Unfall am Mittwochvormittag in Kakerbeck

In der Sicht behindert

+
Das Postauto (hinten) fuhr am Mittwochvormittag in Kakerbeck auf den Toyota auf. Es gab einen Leichtverletzten.

mb Kakerbeck. Zwei im Frontbereich beschädigte Fahrzeuge sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls in Kakerbeck am Mittwochvormittag.

Um 10.30 Uhr gab es an der Kreuzung Bundesstraße 71 und dem Abzweig Unter den Eichen einen Zusammenprall eines Suzuki mit Salzwedeler Kennzeichen sowie einem Fahrzeug der Deutschen Post.

Der 42-jährige Fahrer des Postautos kam aus einer Grundstückseinfahrt und wollte die Ortsdurchfahrt queren, als er den von rechts kommenden Toyota, gelenkt von einem 78-Jährigen, übersah. Nach seiner Darstellung behinderte ein abgestellter Lkw seine Sicht. Der 77-jährige Beifahrer des Toyota erlitt leichte Verletzungen und kam ins Gardelegener Altmark-Klinikum. Am VW gab es 2000 Euro Schaden, am Toyota liegt der Schaden bei 3500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare