+++ Update +++ Opel-Transporter von Straße abgekommen: 54-jährige Fahrerin kann sich selbständig befreien / 75-jähriger Beifahrer eingeklemmt

Schwerer Verkehrsunfall auf der B71 bei Cheinitz

+
Unfallstelle an der B71 bei Cheinitz: Der Fahrer eines Opel-Transporters ist von der Straße abgekommen und muss anschließend von Einsatzkräften der Feuerwehren aus Kakerbeck, Cheinitz und Winterfeld aus seinem Fahrzeug befreit werden. 

pm/jsf Cheinitz. Ein schwerer Verkehrsunfall sorgte am Dienstagnachmittag auf der Bundesstraße 71 für einen etwas längeren Stau.

+++ Update, 16.10 Uhr +++

Die 54-jährige Fahrerin eines Opel Combo fuhr von Winterfeld kommend in Richtung Cheinitz. Kurz vor Cheinitz kam das Fahrzeug dann nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr auf einer Länge von zirka 50 Metern den Straßengraben, prallte anschließend gegen einen Baum und blieb danach auf der Beifahrerseite liegend stehen. Das Fahrzeug war mit zwei Personen besetzt. Die Fahrerin kletterte selbständig aus dem Auto. Der 75-jährige Beifahrer war eingeklemmt. Er wurde durch die Einsatzkräfte der eintreffenden Feuerwehr schwer verletzt aus dem Fahrzeug befreit und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Salzwedel gebracht.

Nach bisherigem Kenntnisstand besteht bei dem Mann keine Lebensgefahr. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. An der Unfallstelle kam es bis zur Bergung des Fahrzeugs zu erheblichen Behinderungen. Der Verkehr wurde wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Gegen 15 Uhr war die Unfallstelle geräumt und der Verkehr wurde wieder freigegeben.

---

+++ Erstmeldung +++

Gegen 13.39 Uhr wurden die Feuerwehren aus Kakerbeck, Cheinitz und Winterfeld zu einem Unfall mit einer eingeklemmten Person zwischen Winterfeld und Cheinitz alarmiert.

Etwa 800 Meter vor Cheinitz, etwa auf Höhe der Gemeindegrenze der Stadt Kalbe (Milde) zur Verbandsgemeinde Beetzendorf-Diesdorf, ist ein Opel-Transporter mit Salzwedeler Kennzeichen auf der Fahrt in Richtung Kakerbeck nach links über die Gegenspur von der Fahrbahn abgekommen, in der Folge gegen einen Baum geprallt und anschließend auf der Fahrerseite liegen geblieben. Der Fahrer, ein älterer Mann, wurde bei dem Unfall verletzt und konnte sich nicht alleine aus dem Fahrzeug befreien. Die eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten daher die Frontscheibe des Fahrzeugs entfernen, um dem Notarzt Zugang zum Unfallopfer zu verschaffen. Der Mann konnte anschließend aus dem Fahrzeug befreit und ins Krankenhaus nach Salzwedel gebracht werden. 

Die Unfallursache wird derzeit von der Polizei ermittelt. Vor Ort sah es jedoch so aus, als ob der Unfall selbstverschuldet und kein zweites Fahrzeug beteiligt. Während der Rettungsmaßnahmen war die B71 komplett gesperrt. Eine Umleitung erfolgte kurzzeitig über die Ortschaften Zethlingen und Badel, bis die Unfallstelle geräumt war und die B71 wieder freigegeben werden konnte.

Opel-Transporter auf B71 bei Cheinitz verunfallt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.