Rettungsdienst muss Bäume fällen

Schwerer Verkehrsunfall bei Cheinitz: VW Caddy prallt gegen Baumgruppe

An dem VW Caddy entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
+
An dem VW Caddy entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Zu einem schweren Verkehrsunfall sind am Freitag kurz vor 20 Uhr der Rettungsdienst aus Kahrstedt sowie die Feuerwehren aus Zethlingen, Badel, Kakerbeck und Kalbe ausgerückt.

Zethlingen/Cheinitz – Eine 35-jährige Frau war in einem VW Caddy von Zethlingen in Richtung Cheinitz unterwegs. Auf Höhe Waldstücks zwischen den beiden Ortschaften kam sie aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab.

Dadurch stieß das Auto gegen eine Baumgruppe. Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes um das Unfallopfer. Wie Einsatzleiter Ulf Kamith vor Ort informierte, war die Fahrerin nicht direkt im Fahrzeug eingeklemmt, sondern die Baumgruppe verhinderte die Rettung der Frau aus ihrem Fahrzeug. „Wir mussten zwei Bäume an der Einsatzstelle fällen, diese blockierten das Fahrzeug“, so Kamith.

Im Anschluss konnte die Fahrerin mit einem Spineboard patientengerecht aus dem Fahrzeug gerettet werden. Die laut Angaben der Polizei schwer verletzte Frau wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An dem Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Feuerwehr aus Kakerbeck war nach dem Rettungseinsatz noch länger vor Ort, um die Einsatzstelle für die Polizei zur Unfallaufnahme auszuleuchten. (mb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare