Fahrzeugführerin verletzt

Schwächeanfall am Steuer: 54-Jährige kommt vor Jemmeritz von der Straße ab

Gestern hatte eine Opel-Fahrerin vor Jemmeritz einen Schwächeanfall und kam von der Straße ab. Foto: Polizei
+
Am Donnerstag hatte eine Opel-Fahrerin vor Jemmeritz einen Schwächeanfall und kam von der Straße ab.

Jemmeritz – Eine 54-jährige Frau befuhr am gestrigen Donnerstagmorgen um 7.35 Uhr in ihrem Opel die Kreisstraße 1091 von Klötze kommend in Richtung Jemmeritz.

Kurz vor dem Ortseingang Jemmeritz, fühlte sich die Fahrzeugführerin nach eigenen Angaben plötzlich unwohl und ihr wurde schwarz vor Augen. Das Fahrzeug kam laut dem Bericht der Polizei in der Folge des Schwächeanfalls der Fahrerin nach links von der Fahrbahn ab und stieß mit der linken Fahrzeugseite gegen zwei Bäume und einen Leitpfosten.

Die Fahrzeugführerin verletzte sich nach ersten Erkenntnissen nur leicht, wurde aber von Rettungskräften ins Altmark-Klinikum nach Gardelegen gebracht Am Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden. (koe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare