Mehrere Einsätze der Feuerwehren am Wochenende

100 Quadratmeter Ödland brannten

+
Mittels Schnellangriff wurden die Flammen unter Kontrolle gebracht.

mb Kalbe. Die Ortsfeuerwehr Kalbe rückte am Wochenende zu zwei Einsätzen aus: Am Sonnabend stürzte gegen 15.50 Uhr ein Baum auf die Landstraße zwischen Kalbe und Neuendorf am Damm, kurz hinter dem Ortsausgang von Kalbe.

Der Baum ließ kein Durchkommen mehr zu, die Feuerwehr zersägte den Baum und beräumte die Straße.

Ein Großteil der Löscharbeiten war Handarbeit: Mit den Feuerpatschen wurden die Glutnester ausgeklopft.

Gestern kam der Einsatzalarm gegen 11.17 Uhr. An der Wernstedter Straße, dort wo sich einst der Garagenkomplex befand, standen einige hundert Quadratmeter Ödland in Flammen. Das Feuer muss dort schon etwas länger tätig gewesen sein, denn die Fläche war groß. Der kräftige Wind trug wohl zur Ausbreitung bei. Die Ortsfeuerwehr war mit drei Fahrzeugen und über 20 Einsatzkräften vor Ort. Der Brand war schnell unter Kontrolle gebracht. Derzeit wird von fahrlässiger oder vorsätzlicher Brandstiftung ausgegangen.

Auch die Ortsfeuerwehr Kakerbeck rückte aus: Gegen 12.30 Uhr stand an der Dorfstraße in Kakerbeck in Stendal ein Keller unter Wasser.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare