BMW überholt Lkw und übersieht Gegenverkehr

Plötzlich Scheinwerfer gegenüber: Vier Verletzte bei Unfall auf B71

ds Kakerbeck. Plötzlich leuchteten neben dem Lkw im Gegenverkehr zwei weitere Scheinwerfer auf: Reflexartig wich ein Hyundai-Fahrer gestern Nachmittag auf der B71 nach links aus. Am Ende gab es vier Leichtverletzte.

Der Hyundai war um 17.45 Uhr in Richtung Salzwedel unterwegs.

Als er die Steigung hinter Kakerbeck befahren hatte, befand sich nach seinen Angaben nach ein Lkw im Gegenverkehr. Plötzlich tauchten direkt daneben zwei Scheinwerfer auf der Fahrbahn des Hyundai auf. Der Mann wich reflexartig nach rechts aus, kam in den Straßengraben und dort nach etwa 200 Meter zum Stehen. 

Die Fahrerin (41) eines BMW mit HH-Kennzeichen war von Salzwedel in Richtung Gardelegen unterwegs. Hinter dem Abzweig Brüchau wollte sie den Lkw überholen. Zum Geschehen danach konnte sie vor Ort allerdings keine Angaben mehr machen. Der BMW kam ebenfalls von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum, der durch die Wucht auf halber Höhe abbrach.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden (ca. 50.000 Euro). Die Fahrerin des BMW sowie die beiden Insassen (41, 19) und der Fahrer des Hyundai konnten nach ambulanter Versorgung das Altmark-Klinikum Salzwedel wieder verlassen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare