Nachfolgerin Dr. Julia Gräf in Zethlingen vorgestellt

Langobardenwerkstatt-Leiter Lothar Mittag verabschiedet

Menschen bei den Langobarden in Zethlingen
+
Landrat Michael Ziche (vorne links) verabschiedete den Leiter der Langobardenwerkstatt, Lothar Mittag. Dankesworte gab es auch von Dr. Eckart Frey (3. von links), Vorsitzender des Fördervereins, und Museen-Leiter Dr. Jochen Alexander Hofmann. Nachfolgerin ist Dr. Julia Gräf.
  • Ina Tschakyrow
    VonIna Tschakyrow
    schließen

Der langjährige Leiter der Zethlinger Langobardenwerkstatt wurde am Donnerstag von Landrat Michael Ziche verabschiedet. Nachfolgerin Dr. Julia Gräf wurde vorgestellt.

Zethlingen – „Lothar Mittag war das Gesicht der Langobardenwerkstatt, deren guter Ruf als außerschulische Bildungseinrichtung dank seines Engagements weit über den Altmarkkreis Salzwedel hinaus getragen wurde. Lothar Mittag hat in seinen mehr als 30 Jahren als Mitarbeiter der Museen des Altmarkkreises Salzwedel Bleibendes geschaffen“, bedankte sich Landrat Michael Ziche. Am Donnerstag wurde der langjährige Leiter der Langobardenwerkstatt Zethlingen, Lothar Mittag, auf dem Mühlenberg verabschiedet. Er habe großes Engagement gezeigt, sagte Michael Ziche weiter. Nicht nur für die Langobardenwerkstatt, sondern auch für die anderen Museen im Landkreis. Lothar Mittag war darüber hinaus für die Heimatgeschichte engagiert und habe als Archäologe „viele Steine, die man in der Altmark findet, umgedreht“, so Michael Ziche.

Lothar Mittag bedankte sich „bei allen für die schöne Zeit“. Er habe nicht nur seinen Beruf als Hobby, sondern auch sein Hobby zum Beruf machen können. „Ich bin dankbar, so lange dabei gewesen zu sein“, so der 64-Jährige, „und froh, so lange hier gewirkt zu haben“, sagte er. Seit Mai 1987 war der 64-Jährige als Mitarbeiter am Johann-Friedrich-Danneil-Museum beschäftigt. Den weiteren Ausbau der Aktions- und Experimentierfläche auf dem Mühlenberg zu einem museumspädagogischen Zentrum hat er etabliert. Auch an der Erschließung umfangreicher vorgeschichtlicher Sammlungen des Danneil-Museums hat Lothar Mittag, der in Vissum wohnt, mitgewirkt, ebenso an bemerkenswerten Ausstellungen und Publikationen mitgearbeitet. Engagiert ist Lothar Mittag auch seit vielen Jahren im Förderverein der Langobardenwerkstatt. Dort werde er sich erstmal weiter engagieren, so Lothar Mittag. Nächstes Jahr werde der Vorstand neu gewählt, „da werde ich mich dann zurückziehen“. Er sei froh, etwas Ruhe gefunden zu haben, werde aber weitermachen.

Dr. Jochen Alexander Hofmann, der Leiter der Museen, stellte die neue wissenschaftliche Mitarbeiterin und organisatorische Leiterin Dr. Julia Gräf vor. Seit dem 1. August ist die 41-Jährige, die in Baden-Württemberg aufgewachsen und im Norden Deutschlands studiert hat, in der Langobardenwerkstatt tätig. Zuletzt leitete sie Museumspädagogik im Geschichtspark Bärnau-Tachov in der Oberpfalz und begleitete unter anderem Living History mit Schau-Fechten. „Ich hoffe, dass sie viele Jahre auf dem Mühlenberg in Zethlingen wirkt“, sagte Dr. Jochen Alexander Hofmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare