Streit zwischen mehreren Fahrern

Körperverletzung nach Überholmanöver in Kalbe

Kalbe – Einen unverantwortlichen Verkehrssünder auf sein Verhalten hinzuweisen, hatte am späten Donnerstagabend für einen Kalbenser unschöne Konsequenzen, wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet.

Gleich mehrere Autofahrer gerieten gegen 22.30 Uhr in der Mildestadt aneinander.

Zunächst befuhren drei Fahrzeuge hintereinander die Wernstedter Straße in Richtung der Innenstadt, als auf Höhe eines Lebensmitteldiscounters der hinterste der Fahrzeugführer zum Überholen der beiden vorausfahrenden Fahrzeuge ansetzte. Die beiden überholten Männer waren mit diesem Manöver offenbar nicht einverstanden, fuhren ihm hinterher und stellten den 18-jährigen Überholer wenig später an der Alten Bahnhofstraße zur Rede.

Dieser zeigte sich jedoch nur wenig kritikfähig, so die Polizei. Der Mann schlug nach einem kurzen Wortgefecht unvermittelt auf einen der beiden Überholten, einen 20-Jährigen aus Kalbe, ein. Er zog sich laut Angaben der Polizei dadurch eine Schwellung im Nasenbereich zu, eine ärztliche Behandlung war allerdings nicht nötig. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige vom Tatort, noch bevor die herbeigerufene Polizei eintraf. Die verbliebenen Männer am Tatort konnten jedoch den Tatverdächtigen sowie sein Kennzeichen benennen. Eine Anzeige wegen Körperverletzung wurde aufgenommen.  koe

Rubriklistenbild: © picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare