1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Kalbe

Kakerbeck: Ein Viertel weniger Verkehr

Erstellt:

Von: Stefan Schmidt

Kommentare

Straße mit Auto
Die Bundesstraße 71 führt durch Kakerbeck © Stefan Schmidt

Das Fahrzeugaufkommen auf der Bundesstraße 71 in Kakerbeck ist rückläufig.

Kakerbeck – Der Fahrzeugverkehr auf der Bundesstraße 71 in Kakerbeck hat sich im Jahr 2021 gegenüber den Vorjahren verringert. Das geht aus den offiziellen Zahlen der Bundesanstalt für Straßenwesen hervor – für 2022 gibt es noch keine Statistik.

Demnach passierten pro Tag durchschnittlich 4435 Fahrzeuge die Messstelle auf der Bundesstraße 71 in Kakerbeck. Das sind 26,4 Prozent weniger Fahrzeuge als noch im Jahr 2019 – und somit vor Corona. Von diesen 4435 Fahrzeugen waren 871 Lastwagen. Das bedeutet, dass 19,6 Prozent und somit jeder fünfte Wagen, der auf der B 71 unterwegs ist, ein Lkw ist. Dieser Anteil am Schwerlastverkehr ist in den vergangenen Jahren in etwa gleich geblieben: 2020 lag der Lkw-Anteil bei 21,1 Prozent, im Jahre 2019 waren es 20,2 Prozent. Gemessen wird in beide Fahrtrichtungen sowie rund um die Uhr. Und in welche Richtung bewegen sich die Fahrzeuge in Kakerbeck? Laut Zählstelle sind 51 Prozent in Richtung Salzwedel, also in Richtung Norden, unterwegs. In Richtung Gardelegen sind es mit 49 Prozent etwas weniger Fahrzeugbewegungen gewesen.

Die Zahlen von Kakerbeck im Vergleich zu anderen Zählstellen auf der B 71: In Wedringen, zwischen Haldensleben und Magdeburg gelegen, passieren täglich durchschnittlich 11 484 Fahrzeuge den Messpunkt. Das sind zweieinhalb mal so viele Fahrzeuge wie in Kakerbeck. Hingegen passieren den Messpunkt bei Suhlendorf in Niedersachsen, östlich von Uelzen gelegen, gerade mal 2962 Fahrzeuge und somit 50 Prozent weniger als in Kakerbeck.

Auch interessant

Kommentare