Kalbes Ortsgruppe feiert „Geburtstag des Monats“ / Kita Märchenland gratuliert

Hoch sollen sie leben

+
Im Anschluss an ihr Programm überreichten die Kleinen aus Kalbes Kita Märchenland jeweils ein Geschenk an die Jubilare.

Kalbe. Ein Hoch auf Kalbes Ortsgruppenmitglieder der Volkssolidarität, die vergangenes Jahr im Oktober, November und Dezember Geburtstag hatten.

Gestern trafen sich die Geburstagskinder bei einer gemütlichen Kaffee- und Kuchentafel zum kleinen Plausch in den Räumen der Ortsgruppe am Kalbenser Kulturhaus und nutzten die Gelegenheit, um sich einmal wieder zu sehen. „Vierteljährlich veranstalten wir nachträglich für die Geburstagskinder ab 70 Jahren eine kleine Feier“, erklärt Vorstandsmitglied Rosina Bathke, die gemeinsam mit Elke Grätz und der stellvertretenden Ortsgruppenvorsitzenden Erika Schwarzbach, die Geburstagstreffen organisiert.

Dieses Mal haben sie sogar drei Jubilare in ihrer Runde. Das sind die beiden 70-jährigen Frauen Monika Müller und Christel Kanapin und die 75-jährige Helga Schultz.

Umrahmt wurde das Treffen mit einem Programm der Rotkäppchen-Gruppe aus Kalbes Kita Märchenland. Neben dem Geburstagsständchen „Heute kann es regnen“, sangen die Kinder, passend zur Jahreszeit, die Winterlieder „Jahresuhr“, Schneeflöckchen, Weißröckchen“, „Die kleine Meise“ und „Schneemann, Schneemann kalter Mann“. Mia Horst, Kylian Penningstorff und Egon Frenzel trugen das Gedicht “Der Schneemann auf der Straße“ vor. Im Anschluss an ihr Winterprogramm überreichten die Kleinen einen selbstgemachten Schneemann an alle Geburstagskinder.

Am späten Nachmittag freuten sich dann die Ortsgruppenmitglieder auf das gemeinsame Abendbrot, dass aus deftigen Schnittchen und frischem Obst bestand.

Von Marilena Berlan

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare