1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Kalbe

Schuppen brannte in Hagenau

Erstellt:

Von: Ina Tschakyrow

Kommentare

Brennender Schuppen
In Hagenau brannte ein Schuppen. © Privat

Zu einem Einsatz in Hagenau rückte am Mittwochabend die Feuerwehr aus. Dort brannte ein Schuppen.

Hagenau – Am Mittwochabend kam es zu einem Feuerwehreinsatz in Hagenau. Es brannte ein Schuppen, in dem sich ein Motorrad befand. Die Flammen schlugen aus dem Schuppen, eine dichte schwarze Rauchwolke bildete sich. Um 18.17 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert.

Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, informiert Einsatzleiter und Packebuschs Ortswehrleiter Dirk Borchert auf Nachfrage der Altmark-Zeitung. Weil die Wasserversorgung aufgrund des Zustandes des Löschwasserbrunnens in Hagenau schwierig ist, war auch die Kalbenser Feuerwehr am Einsatz beteiligt.

Da es sich bei der Alarmierung um einen Brand B handelte, wurden die Kalbenser Feuerwehrleute aber sowieso schon mitalarmiert. Denn das Feuer hätte auch auf andere Schuppen übergreifen können, was aber verhindert werden konnte, erklärt Dirk Borchert.

Im Einsatz waren die Packebuscher Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und 17 Aktiven, die Brunauer Feuerwehr mit einem Fahrzeug und sechs Kameraden, die Löschgruppe Plathe mit einem Fahrzeug und sechs Aktiven sowie die Kalbenser Feuerwehr mit einem Fahrzeug und sechs Einsatzkräften.

Auch interessant

Kommentare