Verwaltung musste nach Begutachtungen zur Verkehrssicherung sofort tätig werden

Denkmalsplatz in Kalbe: Bäume teils tot und von Pilz befallen

+
Eine Linde am Kalbenser Denkmalsplatz musste komplett gefällt werden, weil sie tot und nicht mehr standfest war.

Kalbe – Es war stürmisch in den vergangenen Nächten. Glücklicherweise ist nur im Pionierpark ein Baum auf einen Weg gestürzt, und keiner auf Straßen und Häuser in der Innenstadt.

Damit solche Gefahren ausgeräumt werden, beauftragt die Stadt regelmäßig Fachfirmen, die die Verkehrssicherheit prüfen. Und vor wenigen Tagen bestand akuter Handlungsbedarf am Denkmalsplatz.

Auch an noch stehenden Bäumen breitet sich Pilz aus. Sie stehen nun unter besonderer Beobachtung.

Man habe „sofort gehandelt“, erklärt Ordnungsamtsmitarbeiter Jörg Kraberg, nachdem die Stadt die Gutachten über den Zustand der Bäume am Denkmalsplatz erhalten habe. Dort mussten am Dienstag zwei Kastanien und drei Linden beschnitten bzw. gefällt werden. An den zwei Kastanien wurden die Kronen beschnitten, um sie zu entlasten. Denn sie weisen auch schon hohle Stellen auf. Deutlicher waren die Eingriffe an den Linden. Mussten sie aber auch sein. Denn eine Linde war tot. Zu sehen ist dies an den zerteilten Baumstämmen, die noch am Denkmalsplatz liegen – sie sind innen zerfressen, vergammelt und ausgehöhlt. Eine Linde wurde auf den Stamm abgesetzt – also stark beschnitten, „weil der Pilz so stark war, dass es keine andere Lösung gab“, so Kraberg. In diesem Zustand sei einerseits gesichert, dass sie nicht umkippt und ebenso, dass sie noch neu austreibt. An der dritten Linde musste die Krone eingekürzt werden.

Die verbliebenen Bäume sind nun unter verstärkter Beobachtung mit zwei Kontrollen im Jahr. Denn der Pilz ist auch an den verbliebenen sichtbar, aber noch nicht so fortgeschritten, dass man sie schon fällen musste. Auch im Kurpark sind wegbegleitend wieder Baumpflegemaßnahmen erfolgt, eine weitere Begutachtung ist geplant, damit man eventuell nochmals eingreifen kann, um den Park auch wieder vollständig begehbar zu machen.  koe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare