Kreatives aus der Tonne

Brunauer Grundschüler veranstalten einen Projekttag zum Thema „Abfall“

+
Bei den Brunauer Grundschülern drehte sich am Mittwoch alles um das Thema „Abfall“. Aus alten Wollresten wurden Pompons gebastelt.

Brunau. Ein Unterrichtstag der ganz besonderen Art stand am Mittwoch auf dem Programm der „Wilhelm Busch“-Grundschule in Brunau. Bei den Mädchen und Jungen der Brunauer Grundschule drehte sich nämlich alles um das Thema „Abfall“.

Dafür hatten sich die Grundschüler und deren Lehrerinnen Gabriele Jacobs, Abfallberaterin bei der Deponie GmbH Altmarkkreis Salzwedel in Gardelegen, eingeladen. Schon beim gemeinsamen Frühstück ging es in Theorie und Praxis darum, welche Abfälle in welche Tonne und/oder Sack gehören. Dafür hatten die Schülerinnen und Schüler jede Menge Abfälle von Zuhause mitgebracht. Da nicht alle Abfälle richtig getrennt wurden, gab es von der Abfallberaterin wichtige Tipps für die Zukunft. Mit großem Interesse und Eifer waren die Schüler dabei, den Abfall sortenrein zu trennen.

Richtig spannend und abwechslungsreich wurde es dann beim anschließenden gemeinsamen Basteln mit Abfällen. Was sich die Mädchen und Jungen zunächst gar nicht so richtig vorstellen konnten, war indes dann aber schnell erklärt: Aus alten Wollresten entstanden bunte Pompons, aus Toilettenpapierrollen wurden Blumen gebastelt und aus ausrangierten Socken bastelten die Grundschüler Kürbisse. Wie im Flug verging der Unterrichtstag, der den Schülerinnen und Schülern sichtlich Spaß gemacht hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare