1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Kalbe

Gegen Baum geprallt: Schwerer Unfall bei Karritz mit Vollsperrung und Rettungseinsatz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Maik Bock

Kommentare

Kaputter Transporter
Einen schweren Unfall gab es am Freitagabend bei Karritz. © Maik Bock

Ein 27-jähriger Autofahrer war am Vorabend des 24. Dezember in seinem Transporter eingeklemmt.

Karritz – Der 27-jährige Fahrzeugführer eines VW Transporters befuhr am Donnerstagabend um 23.25 Uhr, so teilt die Polizei mit, die L 21 von Karritz in Richtung Neuendorf am Damm. Laut ersten Ermittlungen ist der Wagen knapp 200 Meter vor dem ehemaligen Haltepunkt der altmärkischen Kleinbahn Neuendorf/Karritz nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Straßenbaum kollidiert. Aufgrund der Heftigkeit des Aufpralls ist der Wagen zurück auf die Fahrbahn geschleudert worden und kam dort zum Stillstand.

Der Fahrer wurde durch den Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Freiwillige Feuerwehr aus Kalbe, die mit 20 Einsatzkräften in vier Fahrzeugen vor Ort war, aus dem Fahrzeug befreit werden. Anschließend wurde der junge Mann in ein nahegelegenes Klinikum gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 15 000 Euro Die Landstraße musste für etwa drei Stunden voll gesperrt werden.

Am Wagen entstand Totalschaden und er musste abgeschleppt werden. Warum der Fahrer nach links von der Fahrbahn abgekommen ist ist derzeit noch unklar.

Auch interessant

Kommentare