Er wich einem Reh aus

Auto kippte vor Mösenthin zur Seite: VW-Fahrer (19) verletzt

Am Montag kam es vor Mösenthin zum Unfall: Ein VW-Fahrer wich einem Reh aus und kam von der Straße ab. Das Auto kippte, der Fahrer wurde aber nicht schwer verletzt.
+
Am Montag kam es vor Mösenthin zum Unfall: Ein VW-Fahrer wich einem Reh aus und kam von der Straße ab. Das Auto kippte, der Fahrer wurde aber nicht schwer verletzt.

Mösenthin – Der 19-jährige Fahrer eines VW befuhr am Montag um 15. 56 Uhr die L1 aus Winterfeld kommend in Richtung Mösenthin. Plötzlich sprang ein Reh aus dem rechts befindlichen Maisfeld auf die Fahrbahn. Der Mann wich mit seinem Pkw aus.

Dadurch kam er in einer dort befindlichen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab.

Mit dem VW überfuhr er einen Grünstreifen, kollidierte mit drei Zaunpfosten und prallte gegen einen Pflaumenbaum. Das Fahrzeug drehte sich um 180 Grad und kam auf der Beifahrerseite zum Stehen. Der Fahrer wurde glücklicherweise nicht lebensbedrohlich verletzt, aber ins Altmark-Klinikum nach Salzwedel verbracht. Am Fahrzeug entstand laut Polizei Sachschaden in Höhe von etwa 4500 Euro.  koe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare