Kalbe – Archiv

Abriss des Brunauer Hortes wird empfohlen

Abriss des Brunauer Hortes wird empfohlen

Brunau – Eigentlich sollte der Brunauer Hort in diesem Jahr bautechnisch erweitert werden, denn die Kinder, die bisher den Hort des Jeetzer „Knirpsenlandes“ besuchten, sollten ab dem Sommer die Brunauer Einrichtung besuchen.
Abriss des Brunauer Hortes wird empfohlen
Golf-Fahrerin (40) will Dacia ausweichen und fährt nahe Wernstedt gegen Baum 

Golf-Fahrerin (40) will Dacia ausweichen und fährt nahe Wernstedt gegen Baum 

pm/mih Wernstedt. Blechschaden und eine Leichtverletzte am Montagnachmittag gegen 15.25 Uhr: Zunächst war der Fahrer (26) eines Dacia Sandero auf der L 21 aus Richtung Wernstedt kommend in Richtung B 71 unterwegs.
Golf-Fahrerin (40) will Dacia ausweichen und fährt nahe Wernstedt gegen Baum 

Umgekippter LKW blockierte die L 12 bei Brunau

mb Brunau – Einem 49-Jährigen LKW-Fahrer wurde das Kopfsteinpflaster im Ortsteil Dolchau in der Einheitsgemeinde Kalbe am Montagmittag kurz vor 13 Uhr zum Verhängnis.
Umgekippter LKW blockierte die L 12 bei Brunau

Kita Kakerbeck gestaltet Banner gegen den „Silbersee“

Kakerbeck – „Sollen wir die Suppe auslöffeln, wenn wir groß sind?“ steht in großen bunten Buchstaben auf dem weißen Tuch. Pauline Bastian und Anton Serowy freuen sich, dass sie ihre Hände mit bunter Farbe bemalen und ihre Handabdrücke rund um den …
Kita Kakerbeck gestaltet Banner gegen den „Silbersee“

Tragischer Unfalltod auf Feldweg an der B 71 bei Wernstedt

jsf/pm Wernstedt - Am Freitagvormittag gegen 11.48 Uhr ereignete sich auf einem Feldweg an der B 71 bei Wernstedt ein tragischer Autounfall, bei dem ein 71-Jähriger ums Leben kam.
Tragischer Unfalltod auf Feldweg an der B 71 bei Wernstedt

Hagenauer sind zu einer Aufräumaktion an diesem Sonnabend aufgerufen

Hagenau – „Die einen reden über Umweltschutz, wir machen jetzt einfach“, sagt Sigrid Gühne. Die Hagenauerin meint damit eine Aufräum-Aktion, die an diesem Sonnabend ab 9 Uhr stattfindet.
Hagenauer sind zu einer Aufräumaktion an diesem Sonnabend aufgerufen

Storchenhorst auf der Burg in Kalbe erneuert

Am 4. März fegte Sturmtief "Bennet" über die Altmark, sorgte für umgestürzte Bäume und auf dem Giebel der Burgruine wurde das Nest des Weißstorches aus seinem Metallring geweht und hing zur Innenseite am Mauerwerk.
Storchenhorst auf der Burg in Kalbe erneuert