Kalbe – Archiv

Geschlossen für einen Kreisel

Geschlossen für einen Kreisel

Engersen. Eigentlich herrscht in alle Richtungen freie Sicht. Und doch kommt es auf der Kreuzung Engersen/Zichtau der B71 immer wieder zu schweren Unfällen. Zuletzt am 3. Oktober sogar zu einem mit Todesfolge.
Geschlossen für einen Kreisel
Noch Hoffnung für eine neue Kegelbahn?

Noch Hoffnung für eine neue Kegelbahn?

koe Kalbe. Die Kegelbahn in Kalbe ist in die Jahre gekommen. Ende August fragten die VfL-Kegelsportler im Kalbenser Stadtrat deshalb nach den Plänen der Stadt für das Gebäude am alten Sportplatz. 
Noch Hoffnung für eine neue Kegelbahn?

Rehabilitierung hat Einfluss auf Rente

Kalbe. 2019 laufen die Antragsfristen aus. Nur noch bis zu diesem Zeitpunkt können sich Menschen, die auf verschiedene Weise unter verübtem Unrecht durch den SED-Staat litten, rehabilitieren lassen.
Rehabilitierung hat Einfluss auf Rente

„Silbersee“: Aktivisten lassen nicht locker

mei Brüchau / Magdeburg. Langwierige Untersuchungen der Bohrschlammdeponie Brüchau („Silbersee“) wollen weder die Vertreter der Bürgerinitiative (BI) „Saubere Umwelt und Energie Altmark“ noch der Altmarkkreis, die Firma Engie selbst, die Gemeinde …
„Silbersee“: Aktivisten lassen nicht locker

Auf zur Weihnachtsfeierei

Kalbe. So langsam wird es weihnachtlich in der Einheitsgemeinde Kalbe. Gestern stellten die Mitarbeiter des Bauhofes den großen Weihnachtsbaum vor dem Rathaus auf.
Auf zur Weihnachtsfeierei

Schaurig-schöne Stimmung: Schulräume wurden zu Tatorten

mb Kalbe. Eine blutverschmierte Krankenschwester, von der man sich lieber nicht versorgen lassen möchte, ein eleganter Herr mit Zylinder und Pistole, ein Mordopfer mit durchtrennter Kehle – sie begrüßten vor wenigen Tagen interessierte Gäste in der …
Schaurig-schöne Stimmung: Schulräume wurden zu Tatorten

Skoda-Fahrerin prallt nach missglücktem Überholmanöver mit Pkw gegen Baum 

koe Kalbe/Altmersleben. Zu einem Unfall kam es heute Mittag gegen 12.20 Uhr auf der Landesstraße 12 zwischen Kalbe und Altmersleben.
Skoda-Fahrerin prallt nach missglücktem Überholmanöver mit Pkw gegen Baum 

Traktor geklaut: Rat ist empört

Kakerbeck. Alles war wie immer. Ulf Kamith, Kakerbecks Ortsbürgermeister, hatte den kommunalen Traktor in die Werkstatt gebracht. „Zur Durchsicht“, wie er am Dienstagabend währen der Sitzung des Kakerbecker Ortschaftsrates erzählte. Reine …
Traktor geklaut: Rat ist empört

Alleen auch für künftige Generationen

Kalbe. Er erinnert sich noch an Engersen: Damals mussten an der Zichtauer Straße Bäume weggenommen werden und der Ortschaftsrat entschloss sich, auch diejenigen fällen zu lassen, die nicht zwingend gefällt werden mussten.
Alleen auch für künftige Generationen

„Der Zeitgeist war nicht mit uns“

Kalbe. Er sei „ein Rand-Altmärker“, erklärte Matthias Höhn mit einem Lächeln.
„Der Zeitgeist war nicht mit uns“

Erneutes Vertrauen für Ruth Rothe

Kalbe. Ruth Rothe bleibt für weitere zwei Jahre Kreisvorsitzende der Linkspartei im Altmarkkreis Salzwedel. Die Mitglieder wählten die Frau aus Bismark – dort ist sie Ortsbürgermeisterin – am Sonnabend im Kalbenser Eiscafé Piccolo mehrheitlich …
Erneutes Vertrauen für Ruth Rothe

Rekordbeteiligung beim Jubiläum

mb Kalbe. Es war das Jahr 1997, als die Kalbenser Grundschule den Namen Astrid Lindgren erhielt und seit nunmehr 20 Jahren voller Stolz den Namen der am 14. November 1907 geborenen Kinderbuchautorin trägt.
Rekordbeteiligung beim Jubiläum

Von Rittern und Rabauken

Kalbe/Jeetze/Brunau. Auf eine Zugreise ins Vampirland, eine Zeitreise in eine Ritterburg oder auch zu den schlimmsten Rabauken aller Zeiten – den Herdmann-Geschwistern, nahmen gestern in der Einheitsgemeinde Kalbe viele Vorleser ihre jungen Zuhörer …
Von Rittern und Rabauken

Für den Ernstfall gerüstet sein

mb Kalbe. Ob Verkehrsunfall oder Herbststurm – die technischen Hilfeleistungen nehmen immer mehr zu und fordern die Mitglieder der Ortsfeuerwehren bei Einsätzen.
Für den Ernstfall gerüstet sein

Kalbe als Angebot für Bus-Tagesfahrten

Kalbe. „Es liegt ganz klar am Engagement unserer Ehrenamtlichen“, sagt Anne Haase von der Tourist-Info Kalbe.
Kalbe als Angebot für Bus-Tagesfahrten

Stürme haben der Zierauer Mühle schwer zugesetzt

koe Jeggeleben. 1992 gründete Günter Wagner gemeinsam mit 17 weiteren Engagierten den Mühlenverein, der sich der Erhaltung und Pflege des Wahrzeichens in Zierau, nämlich der Mühle, verschrieb.
Stürme haben der Zierauer Mühle schwer zugesetzt

„Spielraum wird wieder kleiner“

Kalbe. Die sechs Euro pro Einwohner für die Brauchtumsmittel, die die Stadt als Zuschüsse für Veranstaltungen und Vereine in den Ortschaften der Einheitsgemeinde an die Ortsbürgermeister auszahlt, sollen bleiben.
„Spielraum wird wieder kleiner“

Kadaver illegal entsorgt

Badel. Mitarbeiter des Kreisveterinäramtes mussten am Montag gemeinsam mit einem Abdecker nach Badel fahren.
Kadaver illegal entsorgt

Raus aus der Uniform, rein ins bunte Kostüm

Jeggeleben. Was passiert eigentlich, wenn der Feuerwehrball genau auf den 11.11. fällt? Die Mitglieder des Feuerwehrverbandes Altmarkkreis Salzwedel hatten dazu eine passende Antwort:
Raus aus der Uniform, rein ins bunte Kostüm

8520 Euro für die Goliathbrücke

Kalbe. „Ich freue mich außerordentlich, dass es geklappt hat“, sagt Dieter Schulze, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Kalbe-Bismark. Und Melissa Schmidt vom Altmärkischen Tourismusverein Kalbe wie auch Karsten Ruth teilen diese Freude. Der …
8520 Euro für die Goliathbrücke

Lenkrad verrissen: Schwerer Crash in Kakerbeck

ds Kakerbeck. Ein leichtverletzter Autofahrer (61) und ein Sachschaden von mehr als 30.000 Euro sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls am Sonntagabend auf der B71 in Kakerbeck.
Lenkrad verrissen: Schwerer Crash in Kakerbeck

Jubiläumsmajestäten gekürt

koe/mb Kakerbeck. Dass sie das noch erlebt, dass ihr der Schlips abgeschnitten wird, hätte sie nicht gedacht, lachte am Sonnabend Christel Gille vor dem Kakerbecker Dorfgemeinschaftshaus.
Jubiläumsmajestäten gekürt

Krebs an Bohrschlammgruben häufiger

Kakerbeck. Alfred Lötge erinnert sich noch. Es war in den 60er Jahren, sagt er. Der Lehm war ausgebeutet in der Grube, in der heute tonnenweise Giftstoffe lagern. Der Grund der Grube wurde als Garten und ackerbaulich genutzt.
Krebs an Bohrschlammgruben häufiger