Kalbe – Archiv

Für die Optik keine zweite Chance

Für die Optik keine zweite Chance

Kalbe. Die Situation auf dem Lehrstellenmarkt habe sich zu Gunsten der Schüler geändert. Betriebe und Unternehmen suchen händeringend nach Auszubildenden, meinte Helmut Wienert zum Auftakt des Berufswahlforums am Montagabend an der Kalbenser …
Für die Optik keine zweite Chance
Ramón Rulff steht nun an der Spitze

Ramón Rulff steht nun an der Spitze

Kalbe. Die Erleichterung war allen Beteiligten anzumerken, sie war fast greifbar.
Ramón Rulff steht nun an der Spitze

Den Fluss in Stein gehauen

Kalbe. Sie ist untrennbar mit der Stadt Kalbe verbunden, zieht sich wie ein blaues Band durch die Stadt. Da scheint es nur logisch, dass sie jetzt auch eine erklärende Hinweistafel bekommen hat: die Milde.
Den Fluss in Stein gehauen

„Das ist ein Überfall auf Kakerbeck“

Kakerbeck. „Das ist ein Überfall auf Kakerbeck“, sagte Frank Wienecke während der jüngsten Sitzung des Kakerbecker Ortschaftsrates und brachte damit die Sorgen der Einwohner auf den Punkt.
„Das ist ein Überfall auf Kakerbeck“

Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Künstlerstadt

Kalbe. Als „Haltefaktor“ gegen den Wegzug aus der Region hatte Salzwedels Landrat Michael Ziche im Gespräch mit Künstlerstadt-Initiatorin Corinna Köbele (AZ berichtete) die Kultur bezeichnet.
Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Künstlerstadt

15 Eichen werden zu Brennholz

Kakerbeck. Das markante Geräusch der Kettensäge war weithin zu hören, als Frank Fischer gestern fachmännisch den Bäumen zu Leibe rückte, die Kakerbecks Straße Unter den Eichen den Namen geben. Insgesamt 15 Eichen werden dort gefällt.
15 Eichen werden zu Brennholz

Widerstand gegen vier neue Anlagen

Kalbe / Jeggeleben. Die Windkraft spielt bei der Energiewende eine nicht unerhebliche Rolle, vor allem in Sachsen-Anhalt. Hierzulande deckt nach Informationen des Bundesverbandes Windenergie Strom aus Windkraft bereits über die Hälfte des …
Widerstand gegen vier neue Anlagen

Zwölf Tage im Einsatz, um Schlimmeres zu verhindern

Kakerbeck. Er war insgesamt zwölf Tage im Einsatz während der Flut im Sommer vergangenen Jahres.
Zwölf Tage im Einsatz, um Schlimmeres zu verhindern

Sanierung um 11 000 Euro teurer

Kakerbeck. Die Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Kakerbeck wurde bereits im vergangenen Jahr umfangreich saniert. So können sich die Mädchen und Jungen zum Beispiel über einen größeren Sanitärbereich freuen, denn dort werden nicht nur Hände …
Sanierung um 11 000 Euro teurer

Umstellung nicht aufschieben

Kalbe. Die Umstellung auf das seit 1. Februar geltende SEPA-Format (Single Euro Payments Area) für einen europaweit einheitlichen, bargeldlosen Zahlungsverkehr, sei ohne Probleme verlaufen, sagte Uli Jelinski, Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank …
Umstellung nicht aufschieben

„Retten, was noch zu retten ist“

Kalbe. Er ist kein großer Freund der von Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) angestrebten Polizeireform. Das machte SPD-Innenpolitiker Rüdiger Erben in Kalbe nochmals deutlich.
„Retten, was noch zu retten ist“

Busunfall nach Schwächeanfall des Fahrers

ohe Brunau. Gegen 13. 15 Uhr war der 53-jährige Fahrer eines Busses gestern von Packebusch aus in Richtung Brunau unterwegs. Bei dieser Tour handelte es sich um eine so genannte Leerfahrt.
Busunfall nach Schwächeanfall des Fahrers

Keine statischen Mängel nach „Knall“

Vahrholz. Die Fenster sind notdürftig mit Holzplatten vernagelt, die Türscheiben sind zersplittert, das Dach wurde in Mitleidenschaft gezogen.
Keine statischen Mängel nach „Knall“

„Da steckt sehr viel Herzblut drin“

Vahrholz. Das Gebäude stand „in der Achse der Druckwelle“. Das sagt Kalbes Bürgermeister Karsten Ruth über die verheerende Explosion, die sich am Mittwochabend in Vahrholz ereignet hat.
„Da steckt sehr viel Herzblut drin“

Vahrholz – Explosion durch Autogas

Vahrholz. (Update vom 7. Februar 2014, 9.50 Uhr): Die Polizei geht nach ihren Ermittlungen am Unglücksort in Vahrholz davon aus, dass die Arbeiten an einem Tank einer Autosgasanlage zur Explosion führten. Sie teilte außerdem mit, dass der bei der …
Vahrholz – Explosion durch Autogas

Keine adäquaten Alternativen in Sicht

Kalbe. Knapp 100 Menschen haben auf dem Gebiet der Einheitsgemeinde Kalbe über das Modellprojekt „Bürgerarbeit“ einen Weg ins Berufsleben gefunden. „Etwa 60 Prozent davon arbeiten direkt bei der Stadt“, sagte Kalbes Bürgermeister Karsten Ruth der …
Keine adäquaten Alternativen in Sicht

Pauken für den Schulalltag

Kalbe. Drei Ferientage ununterbrochen in der Schule: Für viele Mädchen und Jungen, die die Schulbank drücken, sicherlich nicht gerade der sehnlichste Wunsch. An Kalbes Sekundarschule jedoch nicht unbedingt, denn das Lernen sollte dort zum Abenteuer …
Pauken für den Schulalltag

Infrastruktur ist ohne Brücken kaum denkbar

Kalbe. Die Milde schlängelt sich wie ein blaues Band durch Kalbe. Zahlreiche Höfe sind daher nur über Stege oder kleine Brücken zu erreichen und auch für den fließenden Verkehr sind die Flussquerungen in der Mildestadt unverzichtbar.
Infrastruktur ist ohne Brücken kaum denkbar

Das Lernen wird zum Abenteuer

Kalbe. Schulsozialarbeiterin Susann Appelmann möchte das Lernen an der Kalbenser Sekundarschule ab Montag für drei Tage zum Abenteuer werden lassen.
Das Lernen wird zum Abenteuer