Kalbe – Archiv

„Ein Stück weit etwas zurückgeben“

„Ein Stück weit etwas zurückgeben“

Kalbe. „Ich finde, dass wir gut zusammenwachsen. “ Das sagt Kalbes Bürgermeister Karsten Ruth über das abgelaufene Jahr 2013 in der Einheitsgemeinde Kalbe. Und meint damit das politische Gebilde, das im mittlerweile dritten Jahr in dieser Form …
„Ein Stück weit etwas zurückgeben“
Besucher tappen oft im Dunkeln

Besucher tappen oft im Dunkeln

Kalbe. Der Große Saal des Kulturhauses in Kalbe ist für viele Senioren in der gesamten Altmark fast schon so etwas wie eine zweite Wohnstube. Regelmäßig finden dort Volksmusik-Veranstaltungen statt.
Besucher tappen oft im Dunkeln

Kriegsflüchtlinge auf Petersberg

Kalbe. Die Stadt Kalbe wird ab Februar um 32 Einwohner wachsen. Das Besondere: Es handelt sich dabei um Kriegsflüchtlinge vor allem aus Syrien, dem Irak und dem Iran.
Kriegsflüchtlinge auf Petersberg

Kahrstedt und Engersen reduzieren

Kalbe. Zwar gehen die Kommunalwahlen erst am 25. Mai 2014 über die Bühne. Doch die Diskussion um die Erhaltung und die Stärke der Ortschaftsräte ist schon im vollem Gange. Das Thema stand auch während der jüngsten Kalbenser Stadtratssitzung zur …
Kahrstedt und Engersen reduzieren

Adventliches auch up Platt

mb Kalbe. Bis auf den letzten Platz war der Saal im Kalbenser Hotel „Ratsstuben“ gefüllt, als die Ortsgruppe der Volkssolidarität (VS) sich zur Mitgliederversammlung einfand, die auch gleichzeitig die traditionelle Weihnachtsfeier für die Frauen und …
Adventliches auch up Platt

Kalbe weltweit im Fokus

hel Kalbe. „Frank Schauer hat mit dem Gewinn des Deutschen Marathonmeistertitels am 13. Oktober in München den Namen der Stadt Kalbe in die Weltöffentlichkeit transportiert“, würdigte Vize-Bürgermeisterin Ingrid Bösener während ihrer Laudatio auf …
Kalbe weltweit im Fokus

Nicht nur die Tombola brachte Geschenke

mb Kakerbeck. Unter einem großen geschmückten Weihnachtsbaum lagen beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Kakerbeck viele kleine und große Geschenke bereit. Denn bei der Tombola sollte jeder, der ein Los zog, am Ende auch etwas in den Händen halten.
Nicht nur die Tombola brachte Geschenke

Ein böser Wolf, ein Mann mit Rute, zwei Happy-Ends

ten Kalbe. Als der böse Wolf Rotkäppchens Großmutter verschlang, flossen ein paar Tränen bei den kleinen Zuschauern im Kalbenser Raiffeisensaal.
Ein böser Wolf, ein Mann mit Rute, zwei Happy-Ends

„Das ist ein angebrachtes Signal“

Kalbe. Allzu lang ist die Liste nicht, die die Mitglieder des Kalbenser Ortschaftsrates während ihrer jüngsten Zusammenkunft verabschiedet haben. Darin enthalten: Die Investitionswünsche für die Ortschaft Kalbe für das kommende Jahr.
„Das ist ein angebrachtes Signal“

„Jetzt haben wir nur noch Marterpfähle“

Neuendorf am Damm. Von „Baumfrevel“ und „Verschandelung“ spricht Helmut Wiechmann, wenn er an die Linden in Neuendorf denkt.
„Jetzt haben wir nur noch Marterpfähle“

Beratung zur „Wunschliste“

Güssefeld. Auf die „Wunschliste“ der Kalbenser Ortschaften für Investitionen im kommenden Jahr hat der Bauausschuss der Stadt am Dienstagabend einen ersten Blick geworfen. Für seine letzte Sitzung in diesem Jahr traf sich das Gremium im Güssefelder …
Beratung zur „Wunschliste“