Komplette Bildungsstätte befindet sich seit Mittwoch in Quarantäne

Alle 161 Schüler der Kalbenser Grundschule werden getestet

Vorerst bleibt der Schulhof leer: Eine pädagogische Kraft wurde positiv auf Corona getestet, die Grundschule in Kalbe steht seit gestern unter Quarantäne.
+
Vorerst bleibt der Schulhof leer: Eine pädagogische Kraft wurde positiv auf Corona getestet, die Grundschule in Kalbe steht seit gestern unter Quarantäne.

Kalbe – Es herrschte ziemliche Aufregung am gestrigen Vormittag an der Grundschule in Kalbe. Kaum hatte der Unterricht begonnen, mussten die Kinder wieder nach Hause geschickt werden. Denn die gesamte Grundschule wurde gestern unter Quarantäne gestellt.

Am Vormittag erhielt das Gesundheitsamt des Altmarkkreises Salzwedel die Information, dass eine pädagogische Kraft der Grundschule „Astrid Lindgren“ in der Mildestadt positiv auf das Corona-Virus getestet wurde.

Daraufhin wurden die Schule und dann die Eltern informiert, die gebeten wurden, ihre Kinder abzuholen. Denn trotz der Aufteilung in Kohorten konnte eine klare Abgrenzung möglicher Kontaktpersonen innerhalb der Grundschule nicht vorgenommen werden, erklärt der Kreis in einer Pressemitteilung. Aus diesem Grund wurde vom Gesundheitsamt eine Quarantäne für alle 161 Schüler und Schülerinnen als auch für die Mitarbeiter ausgesprochen.

Heute werden alle Grundschüler sowie pädagogischen Kräfte von zwei Test-Teams in der Schule auf das Virus getestet. Die Eltern wurden gebeten, mit den Kindern an verschiedenen Uhrzeiten je nach Klasse zur Schule zu kommen. Aktuell erfolgt auch die Kontaktverfolgung für die pädagogische Kraft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare