1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Kalbe

22 Ja-Worte in Kalbe im Jahr 2022

Erstellt:

Von: Ina Tschakyrow

Kommentare

Hochzeitsdeko
22 Eheschließungen gab es im Jahr 2022. © Lea Weisbach

In Kalbe fanden im Jahr 2022 insgesamt 22 Eheschließungen statt. Für dieses Jahr gibt es schon die ersten Anmeldungen für Trauungen.

Kalbe – Zwei besondere Daten gab es im vergangenen Jahr: den 22.02.2022, ein palindromisches Datum. Dieses „Spiegeldatum“ liest sich von vorne und hinten gleich. An diesem Tag gaben sich zwei Ehepaare in Kalbe das Ja-Wort. Ein weiteres besonderes Datum war der 2.2.22, ein Schnapszahldatum. An diesem Tag gab es aber keine Eheschließung, informiert Standesbeamtin Beatrice Krause-Apel auf Anfrage der Altmark-Zeitung.

Im vergangenen Jahr gab es insgesamt 22 Eheschließungen, die von den Standesbeamtinnen Beatrice Krause-Apel und ihrer Stellvertreterin Isabell Albrecht durchgeführt wurden. Davon wurden 14 Trauungen im Trauzimmer des Rathauses in Kalbe sowie acht im Schloss von Goßler vollzogen. Damit bleibt das Trauzimmer wieder beliebter als das Schloss von Goßler. Bereits im Jahr 2021 gab es mehr Eheschließungen im Trauzimmer.

Die Zahl der Trauungen hat sich im Jahr 2022 im Vergleich zu den Vorjahren, – bis auf das Jahr 2021, wo 23 Paare heirateten – weiter verringert. Im Jahr 2020, als die Corona-Pandemie und damit auch Einschränkungen begannen – heirateten 20 Paare. Im Jahr zuvor, also 2019, fanden 32 Eheschließungen statt. Acht mehr waren es 2018, als sich insgesamt 40 Paare trauen ließen.

Viele Paare haben sich 2022 wegen der Bestimmungen zur Einschränkung der Corona-Pandemie mit Eheschließungen zurückgehalten, sagt Beatrice Krause-Apel. Allerdings wurden aufgrund der Corona-Einschränkungen keine Hochzeitstermine abgesagt oder verschoben.

Der beliebteste Monat zum Heiraten war der Juni. Vier Paare gaben sich das Ja-Wort. Jeweils drei Eheschließungen fanden im Februar, Juli und August statt. Je zwei Paare trauten sich in den Monaten März, April, Mai und September. Eine Trauung fand im Oktober statt. Keine Hochzeiten gab es im Januar, November und Dezember.

Für dieses Jahr gibt es schon die ersten Anmeldungen für Eheschließungen, sagt Beatrice Krause-Apel. Acht Paare haben sich schon angemeldet.

Auch interessant

Kommentare