Zwischen drei und neun Räten

Wahl der Ortschaftsräte im Jahr 2019: Zahl der Mandatsträger schwankt bisher erheblich

+
In Sachau kommen rein rechnerisch 22,33 Einwohner auf ein Ratmitglied. Damit gibt es in der dortigen ehemaligen Gemeinde die meisten Mandatsträger pro Einwohner.

Gardelegen. „Wenn es nach mir geht, sollte es heißen: Im Zweifel mehr als weniger Mandatsträger. “ Das sagt Gardelegens Bürgermeisterin Mandy Zepig zur Kommunalwahl, die im Jahr 2019 auch im Gardelegener Stadtgebiet abgehalten wird.

Denn je weniger Mitglieder im Ortschaftrat seien, desto schneller könne eine Sitzung ausfallen, so lautet ihr Argument. Denn Voraussetzung ist, dass mindestens die Hälfte der Mandatsträger anwesend ist.

Im Jahr 2019 werden die Ortschaftsräte neu besetzt – sofern die Räte es wollen. Rein theoretisch könnte sich auch ein Ortschaftsrat selbst auflösen, das Dorf bestünde dann nur noch aus einem ehrenamtlichen Ortsvorsteher als Nachfolger des jetzigen Ortsbürgermeisters.

Doch die Variante wird es in den derzeit 25 Ortschaftsräten wohl kaum geben. Im Gegenteil: Möglicherweise wird es in Jävenitz mit seinen knapp 1000 Einwohnern ab 2019 wieder einen Rat geben. Die Entscheidung dazu steht noch aus. Der Jävenitzer Gemeinderat unter Leitung des damaligen Bürgermeisters Heinz Baldus hatte sich mit Umsetzung der Gebietsreform und der Zwangszuordnung zur Stadt zum 1. Januar 2011 selbst aufgelöst.

Laut Kommunalverfassung hängt die Anzahl der Ratsmitglieder von der Größe der Ortschaft ab. In Paragraf 83, Absatz 1 des Kommunalverfassungsgesetzes steht, dass der Ortschaftsrat „aus mindestens drei und höchstens neu Ortschaftsräten“ bestehen kann.

Genau diese Spanne wird im Gardelegener Stadtgebiet eingehalten. Mieste und Letzlingen als größte Dörfer haben jeweils neun Ratsmitglieder, Hottendorf kommt mit gerade mal drei Personen aus.

Kurios dabei: Mit Lutz Rettschlag hat ein Ratsmitglied so viele Wählerstimmen erhalten, dass er gleich zwei Sitze innehat, so das dort neben Ortsbürgermeister Fred Odewald und eben Lutz Rettschlag nur noch Lutz Brünning im Rat sitzt.

Auf die Einwohnerzahl übertragen, hat Sachau mit fünf Räten bei 120 Einwohnern die größte Volksnähe: Ein Mandatsträger kommt auf 22,33 Einwohner. Anders ist es in Mieste. Dort vertritt ein Ratsmitglied rechnerisch 241 Einwohner.

Von Stefan Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare