Gesamtschaden rund 40.000 Euro

Zwei Schwerverletzte: Verkehrsunfall auf B 71 in Letzlingen

+
Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeuge wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt. (

Bei einem Verkehrsunfall sind am heutigen Tag zwei Personen schwer verletzt worden. Folgender Unfallhergang konnte bisher rekonstruiert werden:

Der 58-jährige Fahrer eines VW Touran befährt die B71 in Letzlingen, aus Richtung Gardelegen kommend, in Fahrtrichtung Magdeburg. Von der in Fahrtrichtung rechtsseitigen Bahnhofstraße biegt ein VW Passat mit einem 26-Jährigen nach rechts auf die übergeordnete B71, in gleicher Fahrtrichtung auf. Kurz nachdem er abgebogen war, fuhr der Touran mit großer Wucht von hinten auf den Passat auf, worauf dieses sich drehte und auf der Fahrbahn zum Stehen kam. Der Auffahrende kam an einem Straßenbaum rechtsseitig zum Stillstand. Beide Fahrzeuge erlitten durch den Unfall einen Totalschaden. Im Rahmen der Unfallaufnahme wird festgestellt, dass der PKW Touran vor dem Auffahren auf den Passat bereits die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte und aus diesem Grund mit einer Straßenlaterne auf der linken Fahrbahnseite kollidierte und in weiterer Folge ein Straßengeländer touchierte.

Schwerer Verkehrsunfall auf B 71 in Letzlingen

Durch Rettungskräfte wurde der 26-jährige Fahrer des Passats in das Krankenhaus Gardelegen verbracht. Der Fahrer des Tourans wurde durch einen Rettungshubschrauber in ein Magdeburger Krankenhaus geflogen. Durch die Unfallaufnahme musste die B 71 halbseitig gesperrt werden. Um 13.28 Uhr wurde die B 71 wieder für den Straßenverkehr freigegeben. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeuge wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt. (sts)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare