Durch Witterung stand Baustelle in Winterfeld einige Zeit still

Zeitplan nicht in Gefahr

+
Die Bauarbeiten für das Gesundheitszentrum in Winterfeld sind nach Witterungsunterbrechungen wieder im Gange.

was Winterfeld. Bei der jüngsten Gemeinderatssitzung des Fleckens Apenburg-Winterfeld informierte Bürgermeister Harald Josten über den aktuellen Stand der Bauarbeiten des geplanten Gesundheitszentrums.

Bedingt durch die kalte Witterung der vergangenen Wochen bei Temperaturen weit unter Null Grad und den nassmatschigen Boden waren die Bauarbeiten im Fundament- und Erdbereich stark beeinträchtigt, erklärte Josten. Trotz der verlorenen Zeit gebe es keinen Anlass zur Sorge. Die Bauarbeiten wurden in dieser Woche wieder voll aufgenommen. „Wir liegen trotz alledem im Zeitplan“, betonte der Bürgermeister.

Bis November dieses Jahres soll auf dem Baugebiet an der B 71 das moderne Gesundheitszentrum stehen, das sowohl einen Arzt- als auch einen Physiotherapiebereich besitzen soll.

Mehr zu dem Thema lesen Sie heute (24.03.) in der gedruckten Ausgabe sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare