1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Gardelegen

Nach 199 Tagen: Bundesstraße 71 ist wieder frei

Erstellt:

Von: Stefan Schmidt

Kommentare

Straße mit Auto
Die B 71 bei Wiepke ist wieder frei. © Stefan Schmidt

Die Brückenbauarbeiten an der B 71 bei Wiepke sind beendet.

Wiepke – Aufatmen für viele Autofahrer nicht nur in der westlichen Altmark: Die Bauarbeiten auf der Bundesstraße 71 an der Brücke über die Zichtauer Bäke nördlich von Wiepke sind abgeschlossen. Am Mittwochvormittag, so berichtet Maike Portius, die Leiterin des Landesbetriebs Bau, Niederlassung Nord in Stendal, erfolgte die abschließende Bauabnahme. Wenig später, um kurz vor 11 Uhr, durften die ersten Fahrzeuge über die neue Brücke fahren und somit die Bundesstraße 71 benutzen. Parallel begann der Abbau der Umleitungsschilder.

Damit kommt es ab sofort auch zur Entlastung der Orte Kalbe und Klötze, durch die der Umleitungsverkehr seit Baubeginn lief. Vor allem in Kalbe hatte es seit Beginn der Umleitung immer wieder Probleme und Beschwerden gegeben. Dazu nutzten Autofahrer gerne auf den jeweiligen Umleitungsstrecken diverse Abkürzungen über Engersen und durch Zichtau, wo sogar eine eigens angebrachte Schranke installiert wurde, mit Schlüssel für die Landwirte vor Ort. Doch die Schlüsselbesitzer hätten jedes Mal vom Traktor ab- und wieder aufsteigen müssen, um die Schranke zu öffnen und zu schließen. Mit der Folge, dass sie fast immer geöffnet war.

Die Bauarbeiten auf der Bundesstraße 71 begannen am 16. Mai und dauerten somit 199 Tage. Die neue Asphaltschicht in Höhe der Brücke ist nun sehr gut zu erkennen.

Auch interessant

Kommentare