Skoda Octavia kollidiert mit Reh und löst damit Kettenreaktion aus / Gesamtschaden von über 30.000 Euro

Weteritz: Massen-Crash nach Wildunfall auf B 188

+
Der 61-jährige Nissan-Fahrer bemerkte den Unfall zu spät und fuhr auf den Skoda Octavia eines 28-Jährigen auf. 

jsf/pm Weteritz. Am Montagnachmittag gegen 17 Uhr ereigneten sich insgesamt drei Unfälle innerhalb kurzer Zeit auf der B 188 zwischen der Abfahrt Weteritz und Solpke.

Zunächst ereignete sich ein Wildunfall auf der Strecke. Beteiligt war ein 28-jähriger Fahrer eines Skoda Octavia, der mit seinem Fahrzeug auf der B 188 aus Richtung Mieste kommend in Richtung Gardelegen unterwegs war. Hier kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Reh, wobei das Reh noch am Unfallort verendete. Der Wagen war anschließend nicht mehr fahrbereit, es entstand ein Schaden von zirka 4.000 Euro.

An der Fahrerseite beschädigter VW Golf.

Etwa fünf Minuten später hatten bereits zwei Fahrzeuge hinter dem Skoda angehalten. Hier näherte sich nun der 31-jährige Fahrer eines Seat Leon mit hoher Geschwindigkeit. Dieser bemerkte die haltenden Fahrzeuge zu spät und scherte, um einen Zusammenstoß zu verhindern nach links aus. Hierbei kam es dann jedoch zum seitlichen Zusammenstoß mit einem auf der Gegenfahrbahn befindlichen Golf eines 30-Jährigen. Hierbei entstand ein Sachschaden von etwa 6.500 Euro.

Nach Wildunfall auf B 188: Die Insassen des Skoda Octavia kamen bei dem Auffahrunfall mit leichten Verletzungen davon. 

Auch hier hielt in weiterer Folge hinter dem nun auf der Fahrbahn stehenden Golf ein Skoda Fabia. Der nachfolgende, 61-jährige Fahrer eines Nissan Quashqai bemerkte nun seinerseits den stehenden Skoda Fabia zu spät und fuhr auf diesen auf. Hierdurch entstand an beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von zirka 20.000 Euro. Die beiden 30 und 5 Jahre alten Insassen des Skoda erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen, wurden jedoch vorsorglich ins Krankenhaus nach Gardelegen gebracht.

Die B 188 musste während der Unfallaufnahme für etwa eine Stunde voll gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare