Vorstand des MGV Letzlingen neu formiert

Der neue Vorstand des MGV 1876 Letzlingen (v.r.): Vorsitzender Andreas Bartsch, Kassenwart Guido Lüders, Schriftführer Jens Diwok, Verantwortlicher für Öffentlichkeitsarbeit Wilhelm Volkmer und der stellvertretende Vorsitzende Manfred Hötling.

lam Letzlingen. Der Vorstand des Männergesangsvereines 1876 Letzlingen, der in diesem Jahr seinen 135. Geburtstag feiert, hat sich neu formieren müssen. Während ein Mitglied bereits vor längerem ausgeschieden war, stellte sich auch Karl-Heinz Genz am Freitagabend nicht wieder zur Wahl. Statt seiner wurde Jens Diwok neu ins Gremium gewählt. Den Vorsitz hat weiter Andreas Bartsch inne.

Es war eine längere Jahreshauptversammlung des Letzlinger Männergesangsvereins (MGV) am Freitagabend in seinem Refugium im Kulturhaus. Denn es galt am Ende der Zusammenkunft turnusmäßig einen neuen Vorstand zu wählen, nachdem über die Aktivitäten im vergangenen Jahr Rechenschaft abgelegt worden war (dazu mehr in einer der nächsten Ausgaben).

Die Wahl leitete Dr. Uwe Winkelmann, der zunächst um Vorstandsvorschläge aus den Reihen der 25 anwesenden Vereinsmitglieder bat, die aber nicht kamen, weil der bisherige Vorstand seine Arbeit sehr gut erledigte, so dass eine personelle Änderung nicht notwendig erschien. Das änderte sich allerdings, als Dr. Karl-Heinz Genz erklärte, dass er aufgrund verschiedener Dinge nicht wieder zur Wahl zur Verfügung stehe. Das habe er bereits während der Vorstandssitzung im November angekündigt. Und dabei bleibe er auch, machte er deutlich, was nicht nur Chorleiterassistent Matthias Mücke bedauerte. Denn Karl-Heinz Genz habe, wie er sagte, nicht nur 22 Jahre als Vorsitzender, sondern danach auch die vergangenen vier Jahre als Schriftführer im Vorstand hervorragende Arbeit geleistet.

Die müssen nun andere fortführen. Und als neues Vorstandsmitglied wurde anschließend Jens Diwok vorgeschlagen, der sich zur Wahl auch zur Verfügung stellte. Da auch die anderen Vorstandsmitglieder Andreas Bartsch, Manfred Hötling, Giudo Lüders und Wilhelm Volkmer erklärten, weiter mitzuarbeiten, konnte nach Klärung der Regularien offen im Block abgestimmt werden. Ergebnis: Die fünf Kandidaten wurden einstimmig in den Vorstand gewählt. Nach der Konstituierung stand fest, dass Andreas Bartsch weiter Vorsitzender des MGV und Manfred Hötling sein Stellvertreter bleibt. Guido Lüders ist weiterhin für die Kasse und Wilhelm Volkmer für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Jens Diwok übernahm das Amt des Schriftführers. Zum erweiterten Vorstand gehören zudem der musikalische Leiter Rolf Drebenstedt und Chorleiterassistent Matthias Mücke mit dazu. Denn schließlich ist das Singen die Leidenschaft aller, der auch am Freitag gefrönt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare