Am Mittwoch, 14. Oktober, geht es im Gardelegener Bürgerpark los / Kooperation mit dem JFZ

Vorführungen und Cocktails zur Skatepark-Eröffnung

Die neue Skateanlage in Gardelegen wird am Mittwoch, 14. Oktober in Betrieb genommen. Eröffnung ist dann nachmittags um 15 Uhr.
+
Die neue Skateanlage in Gardelegen wird am Mittwoch, 14. Oktober in Betrieb genommen. Eröffnung ist dann nachmittags um 15 Uhr.

Gardelegen – Die neue Skateanlage im Gardelegener Bürgerpark wird eingeweiht. Am Mittwoch, 14. Oktober, lädt Bürgermeisterin Mandy Schumacher zusammen mit dem JFZ-Jugendclub Mood zur Eröffnung ein. Ab 15 Uhr sind Gäste an der 660 Quadratmeter großen Anlage willkommen.

Der Skatepark ist mit verschiedenen Elementen aus dem Streetbereich ausgestattet. Dazu gehören unter anderem ein Curb, Manualpad (Blöcke mit Kanten) und ein Flatrail (Skaterampe). Skaten, Inliner fahren oder BMX-Radeln sind dort dann möglich.

Nach den Eröffnungsworten durch die Bürgermeisterin und Beteiligte wird es eine kleine Show der Gardelegener Skater und BMX-Fahrer geben. Im Anschluss können Neugierige Probe fahren. Skateboards werden zur Verfügung stehen. Mit Ständen ist auch der Jugendclub Mood vor Ort. Es gibt alkoholfreie Cocktails und einen Stand mit einer Buttonmaschine. Außerdem wird ein Skatehändler Material anbieten. Für das leibliche Wohl wird mit Heißem vom Grill gesorgt.

Der Skatepark gehört zum Projekt der Weiterentwicklung des Bürgerparks und war 2017 eine Idee von mehreren Jugendlichen. Im Dezember 2019 folgte der Stadtratsbeschluss zum Bau der 260 000 Euro teuren Anlage, die überwiegend über Fördergeld finanziert wurde. (pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare