Umfrage-Ergebnis

Unmut über Verkehrssituation – Klosteraner leben grundsätzlich gerne in ihrem Dorf

Die Ortsdurchfahrt in Kloster Neuendorf ist hochfrequentiert. Viele Einwohner wünschen sich den seit vielen Jahren geplanten Bau einer Ortsumgehung.
+
Die Ortsdurchfahrt in Kloster Neuendorf ist hochfrequentiert. Viele Einwohner wünschen sich den seit vielen Jahren geplanten Bau einer Ortsumgehung.

Kloster Neuendorf – Sieben Seiten umfasst die Zusammenstellung der Bürgerumfrage in Kloster Neuendorf. Ortsbürgermeister Andreas Höppner stellte das Ergebnis am Freitagabend während der Ratssitzung vor. 89 Haushalte und damit etwas mehr als die Hälfte hatten mitgemacht.

Das Ergebnis: Die allermeisten Klosteraner fühlen sich vor Ort wohl und sich auch zufrieden mit der Arbeit des Rates. „Es war zwar eine Schweinearbeit“, erklärte Höppner, „aber sie hat auch Spaß gemacht“.

Mehr als 73 Prozent der Klosteraner leben gerne im Dorf. Problematisch ist allerdings die Verkehrssituation: Rund zwei Drittel bewertet sie als nicht gut, „was wohl vor allem an der fehlenden Ortsumgehung liegt“, so Andreas Höppner.

Ein weiteres Thema waren die Feste. Osterfeuer, Weihnachtsbaumverbrennen und Parkfest halten fast alle für wichtig. Bei der Klosteraner Gruselnacht wird darauf hingewiesen, dass sie „nicht kindgerecht“ sei und deshalb für diese Altersklasse auch nicht beworben werden sollte. VON STEFAN SCHMIDT

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare