1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Gardelegen

Tödlicher Unfall auf der B71: Für Stendaler (68) kommt jede Hilfe zu spät

Erstellt:

Von: Mike Höpfner

Kommentare

Polizei
Ein 68-jähriger Stendaler ist bei einem Verkehrsunfall auf der B71 am Dienstagabend tödlich verletzt worden. (Symbolbild) © Patrick Seeger/dpa

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Dienstag gegen 17.50 Uhr auf der B71 auf Höhe des Abzweigs Born in Richtung Gardelegen.

Born/Gardelegen - Ein 68-jähriger Stendaler befuhr mit seinem Renault die B71 aus Richtung Haldensleben in Richtung Gardelegen.

Auf Höhe des Abzweigs nach Born kam der Renault-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend überfuhr der Renault die Bankette, touchierte zwei Straßenbäume und kam im Straßengraben zum Stillstand. Durch vorbeifahrende Zeugen konnte der 68-jährige aus dem Fahrzeug befreit werden. Ein hinzugezogener Notarzt konnte an der Unfallstelle jedoch nur noch den Tod des Verunfallten feststellen. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung musste die B71 für fast drei Stunden vollgesperrt werden.  

Auch interessant

Kommentare