Bord nicht für öffentlichen Verkehr zugelassen

Skateboardfahrer angehalten: Polizei ertappt 18-Jährigen auf der Dorfstraße in Berge

Skateboardfahrer
+
Skateboardfahrer (Symbolfoto)
  • Stefan Schmidt
    vonStefan Schmidt
    schließen

Berge – Während einer Streifenfahrt fiel Polizeibeamten am Montag um 13.35 Uhr auf der Dorfstraße in Berge ein Skateboardfahrer mit hoher Geschwindigkeit auf – und dies ohne körperlicher Kraftaufwendung. Der 18-Jährige wurde kontrolliert.

Er ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Das Skateboard ist nicht für den öffentlichen Verkehr zugelassen, es gibt keine Betriebserlaubnis, keine Straßenzulassung und keine Pflichtversicherung oder auch Haftpflichtversicherung. Die vom Hersteller angegebene Höchstgeschwindigkeit liegt bei 40 Kilometer pro Stunde. Die Steuerung – Gas geben, bremsen – erfolgt durch eine Fernbedienung, die Lenkung durch entsprechende Gewichtsverlagerung. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare