Die ersten Elemente sind schon eingebaut

Skate-Anlage im Gardelegener Bürgerpark soll im Oktober fertig sein

Die Skate-Anlage im nördlichen Teil des Gardelegener Bürgerparks nimmt allmählich Konturen an. Fertig soll die Maßnahme im Oktober sein.
+
Die Skate-Anlage im nördlichen Teil des Gardelegener Bürgerparks nimmt allmählich Konturen an. Fertig soll die Maßnahme im Oktober sein.

Gardelegen – Im Oktober soll es soweit sein. Dann wird aller Voraussicht nach die neue Skate-Anlage im Gardelegener Bürgerpark fertig sein. Die Bauarbeiten laufen seit einigen Wochen (wir berichteten). Und es sind auch schon die ersten Elemente eingebaut.

Die Fläche befindet sich im nördlichen Teil des Bürgerparks, gegenüber der Hundespielwiese. Für die Baufahrzeuge ist von der Doppelkurve am Schloss Isenschnibbe aus eine Baustraße eingerichtet. Außerdem können Fußgänger und Radfahrer den nördlichen Querungsweg an der Hundewiese nicht nutzen. Dort stehen Bauzäune. Kommt man vom Wall aus zur 660 Quadratmeter großen Baustelle, kann man anhand eines Lageplans erahnen, was alles auf der Skate-Anlage entstehen wird. Die Kosten für diese Baumaßnahme belaufen sich auf rund 250 000 Euro und sind überwiegend fremdfinanziert. Der Eigenanteil der Stadt liegt bei lediglich 43 000 Euro. (sts)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare