Biokompostieranlage auf der Deponie Lindenberg läuft ab sofort / Biotonne kreisweit ab 2019

„Sehr gute Erfahrungen gemacht“

+
Der Kreis hat 300.000 Euro in die neue Anlage investiert, die gestern in Betrieb genommen wurde.

Gardelegen. Ab dem neuen Jahr wird im gesamten Altmarkkreis Salzwedel die Biotonne eingeführt – auf freiwilliger Basis. „Bisher hat sich ein Drittel der Hausbesitzer gemeldet und will mitmachen“, sagt Landrat Michael Ziche.

Er besuchte gestern mit den Mitgliedern des Deponie-Aufsichtsrates die Deponie Lindenberg bei Gardelegen.

Deponie-Geschäftsführer Steffen Romatschke (links) erläuterte Landrat Michael Ziche (rechts) und den weiteren Mitgliedern des Aufsichtsrates die Funktionsweise der neuen Biokompostieranlage.

Anlass war die offizielle Inbetriebnahme der Biokompostieranlage inclusive Biofilter, nachdem es einen erfolgreichen ersten Probebetrieb gegeben hatte. Die Kapazität umfasst laut Deponie-Geschäftsführer Steffen Romatschke etwa 19.000 Jahrestonnen. Die Abfälle werden mit einer bestimmten Menge Strukturmaterial aus den Grünabfällen in den Rottetunnel eingebracht und dann kompostiert. Dieser Kompost, so erläuterte Romatschke, sei speziell bei Landwirten sehr begehrt, „wir haben sehr viele Anfragen. “ Die Kosten für diese neue Anlage liegen nach Angaben von Landrat Michael Ziche bei 300.000 Euro. Dieses Geld hatte der Kreistag im Jahr 2015 bewilligt. Die beiden Biofilteranlagen am Rande des Deponiegeländes sind mit einer etwa 30 Zentimeter dicken Holzschnitzel- und Rindenmulchschicht abgedeckt. Der Inhalt dieser Anlage besteht zu 80 Prozent aus Grünschnitt und zu 20 Prozent – Tendenz steigend – aus Bioabfall.

Die probeweise Einführung der Biotonne in Gardelegen und Kalbe sowie einigen umliegenden Dörfern sei sehr positiv verlaufen, verdeutlichte Ziche. „Wir haben damit sehr, sehr gute Erfahrungen gemacht.“ Die Frequentierung in den bisherigen Gebieten sei „durchaus erfolgreich“ verlaufen ab Januar 2019 kann die Biotonne dann kreisweit bestellt werden. Und die Abfälle landen in der Biokompostieranlage auf der Deponie Lindenberg bei Gardelegen, die gestern offiziell in Betrieb gegangen ist.

Von Stefan Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare