Seit gestern fließt wieder Wasser auf dem Holzmarkt

Der Reutter-Brunnen plätschert wieder

+
Aus dem Otto-Reutter-Brunnen am Rande des Holzmarktes in Gardelegen plätschert wieder Wasser.

Gardelegen – Am gestrigen Vormittag war es wieder soweit. Hartmut Gala und René Teschner von der Gardelegener Stadtverwaltung legten Hand an. Und zwar am Otto-Reutter-Brunnen, der sich am Rande des Holzmarktes in Gardelegen befindet.

Dort war während der Bauarbeiten in der benachbarten Wächterstraße die Wasserzufuhr versiegt, so dass der Brunnen, der mit Begriffen des in Gardelegen geborenen Humoristen Otto Reutter verziert ist, seit geraumer Zeit trocken blieb. Nun plätschert es wieder aus den Rohren. Und nicht nur Gala und Teschner hoffen, dass der Brunnen ab sofort unberührt von Vandalismus bleibt. Das war in der Vergangenheit nämlich nicht immer so.

Auch das Umfeld auf dem Holzmarkt ist neu gestaltet worden. So stehen seit der vergangenen Woche wieder vier Bänke am Otto-Reutter-Brunnen, die zuvor überarbeitet und neu gestrichen worden waren.  sts

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare