1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Gardelegen

Plakette für zwölf Verdiente

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schmidt
Elf Frauen und ein Mann wurden gestern im Rahmen des Frühlingsfestes im Gardelegener LIW-Saal von der Volkssolidarität für ihre Verdienste geehrt.

Gardelegen - Von Stefan Schmidt. Mehr als 300 Senioren kamen gestern in den Gardelegener LIW-Saal. Dort feierte der Volkssolidaritäts-Regionalverband sein traditionelles Frühlingsfest – bei hochsommerlichen Temperaturen.

Nach und nach wurden sie nach vorne gerufen. Elisabeth Haberland, die Hauptbuchhalterin der Volkssolidarität, ehrte zwölf Personen, die sich in der Vergangenheit um die VS verdient gemacht haben. Ob nun in der Handarbeitsgruppe, als Verantwortliche für die Tanzgruppe „Heideblüten“ oder als Aktivposten im Projekt Schullandheim, um nur ein paar Beispiele zu nennen: Elf Frauen und ein Mann erhielten die VS-Plakette. Und natürlich viel Beifall der rund 320 anwesenden Senioren.

Geehrt wurden Bärbel Dennin, Renate Grabenstein, Hannelore Lichtenfeld, Marianne Giers, Gertrud Leppek, Waltraud Plohmann, Ingrid Flick, Erika Englerth, Eva Ramp, Gertrud Thormeyer, Wera Ninnemann und Dieter Hetebrüg.

Das VS-Frühlingsfest sei ja „eher ein Sommerfest“, so begrüßte Elisabeth Haberland, die die verhinderte VS-Geschäftsführerin Monika Pingel vertrat, die Senioren aus der Region. Elisabeth Haberland gab auch schon bekannt, wohin es im nächsten Jahr per Reise geht: Entweder mit dem Flugzeug ins italienische Neapel oder per Bus ins polnische Krakau. Möglich ist auch eine Fahrt zum „kleinen Frühlingsfest“ der VS Sachsen-Anhalt auf die griechische Mittelmeerinsel Korfu. Erst kürzlich waren viele der gestern Anwesenden mit der VS auf Mallorca.

Natürlich gab es nicht nur Informationen, sondern auch Kaffee und Kuchen. Und Musik. Die Drachenburg Musikanten aus Sachsen, ein singendes Ehepaar, erfreute die Zuhörer mit volkstümlichen Weisen sowie Stimmungsmusik. Und auch die Tanzgruppe der Gardelegener Volkssolidarität, die „Heideblüten“ unter der Leitung von Ingrid Flick, boten wieder ein abwechslungsreiches und fröhliches Programm.

Zum Abschluss gab es im Gardelegener LIW-Saal gegen Abend noch ein leckeres Abendessen, ehe die Gäste des VS-Frühlingsfestes wieder mit den Bussen in ihre Dörfer zurückgebracht wurden.

Auch interessant

Kommentare