Schwerer Unfall auf B 188-Auffahrt Segelflugplatz / Vollsperrung ab 16 Uhr

Opel-Fahrer eingeklemmt

+

Gardelegen. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am gestrigen Nachmittag um kurz vor 16 Uhr auf der Auffahrt Segelflugplatz an der Bundesstraße 188 bei Gardelegen ereignet.

Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der Fahrer eines Opel, aus Gardelegen kommend, von der Weteritzer Landstraße nach links auf die B 188 in Richtung Mieste abbiegen. Dabei muss er – möglicherweise auch geblendet durch die tiefstehende Sonne – einen aus Richtung Mieste und somit von links kommenden Transporter übersehen haben, dessen vorfahrtsberechtigter Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Die Folge des heftigen Zusammenstoßes: Der Opel kam erst etwa 30 Meter weiter zum Stillstand. Der Fahrer war eingeklemmt. Die Gardelegener Feuerwehr rückte, per Sirene alarmiert, aus, um ihn zu befreien. Der Mann musste mit schweren Verletzungen ins Gardelegener Altmark-Klinikum eingeliefert werden. Der Transporter-Fahrer erlitt ebenfalls Blessuren.

Die Bundesstraße 188 war während des gestrigen Feierabendverkehrs voll gesperrt. Während Autofahrer aus Richtung Mieste über die Weteritzer Landstraße durch das Gardelegener Stadtgebiet ausweichen konnten, bildete sich in der Gegenrichtung ein längerer Stau.

Von Stefan Schmnidt

Unfall auf der B 188 bei Gardelegen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare