Ausgabestelle ist morgen geschlossen

Nächtlicher Brand bei der Tafel

Die Tafel-Ausgabestelle in Gardelegen ist am morgigen Dienstag geschlossen. Grund dafür ist ein Brand in der Nacht zu Sonnabend.

sts Gardelegen. Noch ist nicht klar, wie es zum Brand kam. Aber die Gardelegener Kriminalpolizei ermittelt. Denn in der Nacht zu Sonnabend hat es in der Gardelegener Außenstelle der Tafel – sie hat ihren Hauptsitz in Salzwedel – gebrannt.

Ein Raum wurde dabei komplett zerstört und stand in so genanntem Vollbrand, ein zweiter Raum wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Das Feuer wurde um kurz vor drei Uhr entdeckt. Die Gardelegener Feuerwehr wurde um 2.57 Uhr alarmiert und rückte sofort zum Brandherd an der Philipp-Müller-Straße, auf dem Gelände der Kreisverwaltungs-Außenstelle, aus. Im Einsatz waren 22 Kräfte in fünf Fahrzeugen. Die Brandbekämpfer waren bis 4.33 Uhr, also rund anderthalb Stunden, im Einsatz.

Für die Tafel hat dieser Brand Folgen. Denn aufgrund der Zerstörungen und der anstehenden Aufräumarbeiten ist die Ausgabestelle am morgigen Ausgabetag, dem Dienstag, geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare