Die Metal-Fans können kommen – Donnerstag öffnen sich die Festival-Tore / Camping ab heute möglich

5. Metal Frenzy Open Air in Gardelegen

+
Wenn sich am morgigen Donnerstag die Tore beim „Metal Frenzy“ öffnen, warten auf die Metal-Fans drei Tage Musik und natürlich jede Menge Spaß. 

Gardelegen. Das Warten hat ein Ende, denn am morgigen Donnerstag steigt die mittlerweile fünfte Auflage des „Metal Frenzy Open Air“ in Gardelegen.

Wenn sich die Festivaltore öffnen, werden die Metal-Fans das Festival-Gelände am Gardelegener Erlebnisbad in die wohl härteste und lauteste Wiese der Altmark verwandeln.

Der Aufbau läuft auf vollen Touren, so dass es auf dem Gelände am Gardelegener Erlebnisbad auch pünktlich los gehen kann.

Natürlich herrscht auf dem Gelände schon reges Treiben, denn der Aufbau ist bereits in vollem Gange. Die Rasenflächen sind gemäht, die Bereiche für Parken sowie Camping abgegrenzt und auch das Festival-Gelände ist schon zu erkennen. Doch bis am Donnerstag der erste Ton zu hören ist beziehungsweise die erste Band auf der Bühne stehen wird, gibt es natürlich noch enorm viel zu tun.

Auch wenn bei allen Beteiligten die Vorfreude steigt, gab es im Vorfeld einmal mehr Rückschläge. Mit „Venom Inc.“ musste nämlich eine namhafte Band aus gesundheitlichen Gründen den Auftritt auf dem „Metal Frenzy“ absagen. Doch die Organisatoren haben bereits Ersatz gefunden. So werden „RAM“, eine Heavy-Metal-Formation aus Schweden, den Platz der Engländer einnehmen. Nachdem diese Baustelle abgearbeitet war, folgte die nächste Hiobsbotschaft, denn kurzfristig muss auch „Brutality Will Prevail“ nicht mit dabei sein. Schuld sind auch hier gesundheitliche Probleme innerhalb der Band, die die gesamte Tour zunichte machten. Und auch für diesen Ausfall konnten die Organisatoren trotz der Kurzfristigkeit einen Ersatz finden. So springen „Thornafire“ aus Chile, die gerade in Deutschland unterwegs sind, ein und haben eine Menge Extrem-Death-Metal im Gepäck.

Das Programm startet zwar erst am Donnerstag, doch der Campingplatz öffnet bereits am heutigen Mittwoch seine Pforten, wobei auch in diesem Jahr sicher wieder viele Metal-Fans schon heute anreisen werden. Eröffnet wird das Festival übrigens auch schon heute Abend, denn ab 21 Uhr startet eine kleine Warm-Up-Party, wobei es auf der großen Bühne bereits Live-Musik zu hören geben wird.

Auf der Bühne zählen „Death Angel“ aus den USA, „J.B.O.“ aus Deutschland „Lordi“ aus Finnland zu den Headlinern. Aber auch die durchaus bekannte Rockformation „Torfrock“ dürfte für viele ein Begriff sein und für jede Menge Stimmung sorgen. Als Lokalmatadoren stehen in diesem Jahr übrigens „Blossom 6“ aus Salzwedel auf der Bühne, wobei die Altmärker nach ihrem ersten Auftritt 2014 zum zweiten Mal auf dem „Metal Frenzy“ zu Gast sind.

Bereits am heutigen Mittwoch öffnet der Campingplatz, wobei sich die Festivalbesucher aller Voraussicht nach auf richtig gutes Wetter freuen können.

Besonders mit Blick auf die letzte Veranstaltung dürften sich die Metal-Fans auf eine große Veränderung freuen. Nachdem es 2017 an allen drei Festivaltagen nahezu durchgeregnet hat, sieht aktuell alles nach einem echten Sommer-Festival aus. Die Wetterprognose verspricht nämlich Sonne satt und angenehme Temperaturen. Da kommt natürlich auch das Erlebnisbad direkt gegenüber wie gerufen, um sich eine Abkühlung zu verschaffen. Die Fans können also kommen und einer zünftigen „Metal-Frenzy“-Sause dürfte nichts mehr im Wege stehen.

Von Tobias Weber

---

Zeitplan

Donnerstag, 28. Juni:

14:10: Invoker (Death/Black Metal)
15:00: Warpath (Thrash Metal)
16:00: Stormwarrior (Heavy Metal)
17:10: Milking The Goatmachine (Death Metal)
18:20: Freedom Call (Power Metal)
19:40: Holy Moses (Thrash Metal)
21:00: Turisas (Battle Metal)
22:30: Death Angel (Thrash Metal)
00:20: Get The Shot (Hardcore)
01:00: DJ Undergrounded (Bierzelt Party)

Freitag, 29. Juni:

13:00: Dystopolis (Power Metal)
13:50: Headshot (Thrash Metal)
14:50: Dying Empire (Metal)
15:50: Obscurity (Pagan Metal)
17:00: Thornafire (Death Metal)
18:10: Kneipenterroristen (Rock)
19:30: Grave (Death Metal)
20:50: RAM (Heavy Metal)
22:20: J.B.O. (Fun-Metal)
00:10: Gutalax (GORE GORE!!)
01:00: DJ Undergrounded (Bierzelt Party)

Sonnabend, 30. Juni:

12:50: Blossom 6 (Metal)
13:40: Eïs (Black Metal)
14:40: Nailed To Obscurity (Death Metal)
15:50: Minas Morgul (Pagan Metal)
17:00: Paragon (Heavy Metal)
18:10: Deserted Fear (Death Metal)
19:20: Debauchery (Death Metal)
20:40: Torfrock (Rock)
22:00: Eisregen (Dark Metal)
23:30: Lordi (Heavy Metal)
01:00: DJ Undergrounded (Bierzelt Party)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare