Gardelegens Bibliothek verzeichnet steigende Zahlen bei der neu eingeführten Onleihe

Medienklappe hat sich bewährt

Die Medienklappe neben dem Haupteingang der Gardelegener Bibliothek hat sich bewährt. Dadurch werden Zeitüberschreitungen durch Nutzer minimiert. Foto: Schmidt

sts Gardelegen. „Diese Investition hat sich auf jeden Fall gelohnt. “ Christiane Bräu, die Leiterin der Stadt-, Kreis- und Gymnasialbibliothek in Gardelegen, ist zufrieden mit der vor mehreren Jahren erfolgten Anschaffung der Medienrückgabe.

In diese Klappe können Nutzer ihre Bücher und DVDs auch außerhalb der Öffnungszeiten einwerfen. Bei derzeit nur noch 22,5 Wochenstunden, die die Einrichtung im Gardelegener Neubaugebiet Schlüsselkorb geöffnet hat, eine durchaus sinnvolle Alternative zur sonst üblichen Rückgabe am Tresen. Die Klappe hat zur Folge, dass sich die Zahl der zu späten Rückgaben in Grenzen hält. Denn laut Stadtratsbeschluss, bereits vor mehreren Jahren gefasst, ist die Mahngebühr für das verspätete Abgeben von Medien hoch und greift bereits ab dem ersten Tag.

Ein weiterer Vorteil: Manch ein Nutzer arbeitet auswärts, kann somit nur sehr selten während der Öffnungszeiten der Bibliothek seine Bücher zurückgeben Dank der Medienklappe ist dies aber rund um die Uhr möglich.

Im September hatte die Gardelegener Bibliothek ein weiteres Angebot für die Nutzer eingeführt: Die Online-Ausleihe, die so genannte Onleihe. Dieser Service, bilanziert Christiane Bräu, habe mit zur Steigerung der Ausleihzahlen im Jahr 2013 geführt. Gleich im September – Mitte dieses Monats ging es los – gab es 86 Ausleihen. Im Oktober erhöhte sich die Zahl auf 136. Seitdem geht die kontinuierliche Steigerung weiter: Im November gab es 156 Online-Ausleihen, im Dezember waren es 171. „Die Einführung dieser Ausleihmöglichkeit war auf jeden Fall ein richtiger Schritt“, ist Christiane Bräu überzeugt. Und hofft auf weiteres Steigerungspotenzial im Jahr 2014.

Am morgigen Dienstag wird die Bibliotheksleiterin im städtischen Kulturausschuss weitere Zahlen vorlegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare