Behörden-Standort an Philipp-Müller-Straße ist veraltet

Gardelegen: Landesschulamt sucht neue Räume

+
Das Land sucht neue Räume für das Landesschulamt in Gardelegen.

Gardelegen. „Anmietung von Büroräumen. “ Unter dieser Überschrift sucht das Bau-und Liegenschaftsmanagement von Sachsen-Anhalt Räume für die Mitarbeiter der in Gardelegen ansässigen Außenstelle des Landesschulamtes.

Das kürzlich veröffentlichte Inserat bezieht sich auf ein Mietverhältnis ab September 2019 – also in einem Jahr, das auf zehn Jahre angelegt ist.

Momentan ist die Behörde mit ihren Mitarbeitern in einem Seitenflügel des großen Hospitals an der Philipp-Müller-Straße in Gardelegens Innenstadt untergebracht. Die Räumlichkeiten entsprechen allerdings nicht mehr den heutigen modernen Anforderungen. Das weiß auch Wolfgang Oelze, der Geschäftsführer der Gardelegener Wobau, dem Vermieter des historischen Gebäudekomplexes, dessen westlicher Flügel bereits saniert worden ist. Dort arbeiten seit dem vergangenen Jahr die Mitarbeiter des Gardelegener Wasserverbandes. Wann der östliche Trakt saniert werden kann, steht allerdings noch nicht fest. Wolfgang Oelze würde das Landesschulamt als Mieter gerne behalten.

Von Stefan Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare