Strohballen in Flammen / Brandwache dauert noch mehrere Tage an

Lagerhalle in Solpke abgebrannt

+
Die Solpker Ortsfeuerwehr hat am Sonntag die Brandwache nach dem nächtlichen Feuer in einer Lagerhalle in Solpke übernommen. Gegen 13 Uhr musste wieder gelöscht werden.

Solpke. Zu einem Einsatz in Solpke wurden am Sonntagmorgen um 1.57 Uhr die Feuerwehren Solpke, Mieste und Miesterhorst sowie die Ortsfeuerwehr Gardelegen (nachgefordert um 2.10 Uhr) gerufen.

Wie die Polizei meldet, ist durch eine bisher noch unbekannte Ursache eine landwirtschaftlich genutzte Lagerhalle (Größe beträgt etwa 15 mal 50 Meter) in Brand geraten und wurde dadurch zerstört. Im Inneren der Halle wurden Strohballen gelagert. Der Sachschaden wurde auf mehrere 10 000 Euro geschätzt. Vor Ort waren zwölf Fahrzeuge und 64 Einsatzkräfte der Feuerwehren. Die Löscharbeiten dauerten bis 6. 15 Uhr an. Zur weiteren Brandwache blieb die Feuerwehr Solpke. Mit Hilfe der Ortsfeuerwehr Gardelegen wurden die Löscharbeiten per Hubrettungsbühne gegen 13 Uhr wieder aufgenommen. Die Brandwache werde voraussichtlich noch einige Tage andauern, so Einsatzleiter Sven Rasch. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Von Hanna Koerdt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare