Neuer Fahrbahnbelag / Umleitung über Roxförde und Wannefeld

Kreisstraße zwischen Gardelegen und Letzlingen ab Montag gesperrt

Straße
+
Ab Montag ist die Kreisstraße zwischen Letzlingen und Gardelegen gesperrt.
  • Ina Tschakyrow
    VonIna Tschakyrow
    schließen

Ab dem heutigen Montag ist die Kreisstraße zwischen Gardelegen und Letzlingen zwischen dem Abzweig Roxförde bis zum Abzweig Polvitz gesperrt.

Gardelegen / Letzlingen – In diesem Bereich der Kreisstraße wird von Montag, 23. August, bis voraussichtlich 1. September der zweite Bauabschnitt umgesetzt, teilt der Altmarkkreis Salzwedel mit. Im vergangenen Oktober war die Kreisstraße zwischen den Abzweigen nach Roxförde und Polvitz mehrere Wochen lang für den Verkehr gesperrt, damit der Altmarkkreis Salzwedel einen etwa zwei Kilometer langen Abschnitt aus eigenen Haushaltsmitteln instand setzen konnte.

Wie die Pressestelle des Altmarkkreises Salzwedel weiter informiert, wird in den nächsten Wochen ein neuer Fahrbahnbelag auf dem Abschnitt aufgebracht. Dazu wird, wie schon für den ersten Bauabschnitt, zunächst die Fahrbahn wieder mit einer Asphaltbindeschicht vorprofiliert, wodurch die Fahrbahn eingeebnet wird. Dann wird ein Dünnschichtbelag aufgebracht. Nach den Asphaltarbeiten werden beidseitig die Bankette angepasst. Die Ausbaulänge beträgt etwa 1,4 Kilometer. Auch diese Baumaßnahme wird aus Eigenmitteln finanziert. Die Kostenschätzungen belaufen sich auf 183.000 Euro.

Wegen dieser Bauarbeiten muss der Straßenabschnitt voll gesperrt werden. Der Verkehr wird über Roxförde und Wannefeld umgeleitet.

Der Altmarkkreis Salzwedel teilt weiter mit, dass die Leichtgut-Tour am Montag, 30. August, in Polvitz ausfällt. Wegen der Baumaßnahme ist in Polvitz die Befahrbarkeit an diesem Tag nicht gegeben. Somit muss die für diesen Tag geplante Leichtgut-Tour nach Abstimmung mit dem zuständigen Entsorgungsbetrieb Recyclinghof Farsleben GmbH entfallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare