1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Gardelegen

Jerchel: Nach elf Jahren wieder ein Ortschaftsrat?

Erstellt:

Von: Stefan Schmidt

Kommentare

Straße mit Ortsschild
In Jerchel gibt es keinen Ortschaftsrat © Stefan Schmidt

In Jerchel könnte es bald wieder einen Ortschaftsrat geben.

Jerchel – Es gab einige Themen, die Gardelegens Bürgermeisterin Mandy Schumacher während ihrer Bürgersprechstunde am Dienstagabend in Jerchel mitnahm. Im Saal des „Tanzpalastes“, der ehemaligen Gaststätte „Zur Tanne“, ging es ganz zum Schluss der rund 80-minütigen Diskussion mit zehn Einwohnern auch darum, wie sich Jerchel künftig mehr Gehör in der Stadtpolitik verschaffen kann.

Und so regte Mandy Schumacher an, ob nicht doch ein Ortschaftsrat in Jerchel gebildet werden kann. „Es ist für uns als Verwaltung immer von Vorteil, wenn wir vor Ort feste Ansprechpartner haben“, argumentierte sie. Ein solches Gremium müsse auch nicht groß sein – in Hottendorf, so Mandy Schumacher, gebe es nur drei Ortschaftsratsmitglieder. Eine Alternative wäre ein Ortsvorsteher oder eine Ortsvorsteherin, wie es teilweise im Raum Kalbe praktiziert wird.

Laut Bürgermeisterin würde die Gardelegener Stadtverwaltung ein Schreiben erarbeiten und dieses allen Haushalten in Jerchel zukommen lassen. Nämlich mit der Frage, ob ein Ortschaftsrat überhaupt erwünscht ist. Je nach Ergebnis des Rücklaufes könnte dann der Gardelegener Stadtrat über die Neuinstallierung eines solchen Gremiums entscheiden. Ähnlich wurde bereits in Jävenitz vorgegangen, wo es seit der Zwangseingemeindung nach Gardelegen, am 1. Januar 2011 vollzogen, auch keinen Ortschaftsrat mehr gab. Dort sprach sich jedoch die Mehrheit jener Einwohner, die auf die Frage überhaupt geantwortet hatten, gegen einen Ortschaftsrat aus. Denn in Jävenitz gibt es eine Art Dachverband der örtlichen Vereine und Organisationen, der unter anderem über die Verteilung des Brauchtumsgeldes abstimmt. Ein solches Gremium gibt es in Jerchel jedoch nicht. In Kassieck, der dritten ehemaligen Gemeinde ohne Ortschaftsrat, gibt es eine eigene WhatsApp-Gruppe, die sich mit dörflichen Belangen beschäftigt.

In Jerchel gab es bis Ende 2010 einen eigenen Ortschaftsrat, der damals noch Gemeinderat hieß. Mit der Zwangseingemeindung zur Stadt Gardelegen löste sich dieses Gremium auf.

Auch interessant

Kommentare