Jens Wede bleibt Vorsitzender

+
Der neue Vorstand des reit- und Fahrvereins „Dammkrug“ Güssefeld (v.l.): Manfred Töpper, Pauline Schmidt, Melissa Schmidt, Jessica Winkelmann, Jens Wede und Carolin Judeck. Nicht im Bild sind Vicky Winkelmann und Kathleen Prehm.

lam Güssefeld. Ein erfolgreiches Jahr liegt hinter dem Reit- und Fahrverein „Dammkrug“ Güssefeld. Denn die Mitgliederzahl wuchs um sechs auf neu 29. Das erklärte Jens Wede während der Jahresmitgliederversammlung am Sonnabend als alter und neuer Vereinsvorsitzender.

Denn nach vier Jahren gilt es einen neuen Vorstand zu wählen, sagte Jens Wede. Denn so ist es, erklärte er den neuen Vereinsmitgliedern, in der Satzung festgeschrieben. Außerdem waren drei Vorstandsmitglieder ausgeschieden, sodass der Vorstand wieder vervollständigt werden müsse.

Die Wahl erfolgte in offener Abstimmung und einstimmig. Und nach der Konstituierung stand fest, dass Jens Wede Vorsitzender der Vereins bleibt. Seine Stellvertreterin ist neu Jessica Winkelmann, Kassenwartin Melissa Schmidt, Kassenprüferin Kathleen Prehm, Jugendwartin Pauline Schmidt, ihre Stellvertreterin Carolin Judeck, Schriftführerin Vicky Winkelmann und Beisitzer Manfred Töpper. Sie alle dankten für das ihnen entgegengebrachte Vertrauen.

Im Vorfeld der Wahl hatte Wede kurz Rückschau gehalten auf die zahlreichen Aktivitäten im fast beendeten Jahr. Das hatte mit dem traditionellen Neujahrausritt begonnen, beinhaltete Frühjahrs- und Herbstausritte, Trainings- und Schnuppertage, das umfangreiche Sommerferienprogramm auf dem Reiterhof, die Fuchsjagd, am Sonnabend den Weihnachtsausritt nach Mehrin und gestern die Pferdeweihnacht (dazu mehr in einer späteren Ausgabe).

Er dankte in diesem Zusammenhang allen Helfern, die die Veranstaltungen vorbereiteten und begleiteten. Natürlich vergaß er auch die zahlreichen Turniere nicht, die die Vereinsmitglieder mit durchweg guten Ergebnissen absolvierten. Besonders hob er die Qualifikation der ersten Mannschaft für das Halbfinale im Schulpferdecup am 30. Januar 2011 in Münster hervor, das sie hoffentlich so gut meistern wie die Qualifikation im September 2010 in Breitenrode. Denn dann geht es im April zum Finale nach Essen. So jedenfalls steht es auf dem Terminplan für das kommende Jahr. In dem gibt es auch noch ein Jubiläum zu feiern. Denn am 24. Februar wird der Verein zehn Jahre alt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare