1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Gardelegen

In Letzlingen teilweise 30 km/h für alle

Erstellt:

Von: Stefan Schmidt

Kommentare

Straße mit Autos
In Letzlingen gibt es neue Temposchilder. © Lea Weisbach

Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf der B 71 in Letzlingen hat sich geändert.

Letzlingen – Auf der Bundesstraße 71 in Letzlingen gelten seit wenigen Tagen neue Geschwindigkeitsbeschränkungen. Das teilt Birgit Eurich von der Pressestelle des Altmarkkreises Salzwedel auf Anfrage der Altmark-Zeitung mit.

Anlass waren Beschwerden von Anwohnern, denen die bisherige Regelung – 30 km/h nachts für Lkw – zu wenig war. Sie hätten „30 km/h für alle Fahrzeuge rund um die Uhr für die gesamte Ortslage beantragt“, so Birgit Eurich.

Also gab es eine Verkehrszählung und eine Lärmmessung. Mit dem Ergebnis, dass der Lärmpegel im nördlichen Bereich – zwischen der ersten Wohnbebauung und der Fußgängerampel in Höhe des Getränkemarktes – die Richtwerte überschreitet. Nun gilt seit dem 5. Mai, also seit etwas mehr als zwei Wochen, in diesem Bereich 30 km/h sowohl für Brummis als auch für alle übrigen Fahrzeuge beidseitig. Und das von 22 bis 6 Uhr auf einer Länge von 600 Metern. Danach sind die 30 km/h innerorts aber aufgehoben, weil dort der Lärmpegel laut aktueller Messung nicht mehr so hoch ist: Die Häuser stehen weiter weg von der Hauptverkehrsstraße. Allerdings: In Höhe der Kindertagesstätte „Heideblümchen“, die sich direkt an der B 71 befindet, gilt dann wieder eine Beschränkung auf 30 Stundenkilometer – aber nicht nachts, sondern in etwa während der Kita-Öffnungszeiten. In diesem Bereich wird durch die Polizei auch regelmäßig die Geschwindigkeit gemessen – oft mit der Folge, dass es zahlreiche Verwarn- und Bußgelder und mitunter auch Fahrverbote für Raser gibt.

Auch interessant

Kommentare