Gesamtschaden von ca. 15.000 Euro

Mit Hubschrauber ausgeflogen: Ford-Fahrerin (54) nach Unfall bei Letzlingen lebensbedrohlich verletzt

+
Die Fahrerin des Ford wurde lebensbedrohlich verletzt.

pm/mih Letzlingen. Eine 54-jährige Frau befuhr am Freitagmorgen gegen 9.53 Uhr in einem Ford Fiesta die K1101 von Letzlingen in Richtung Gardelegen.

Ca. 200 Meter vor der Abfahrt nach Roxförde geriet ihr Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache ins Schleudern und kam dadurch in den Gegenverkehr.

Hier kollidierte der Ford mit einem entgegenkommenden Suzuki Grand Vitara. Die Fahrerin des Ford wurde lebensbedrohlich verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Uniklinikum Magdeburg geflogen werden. Der Fahrer (86) und die Beifahrerin (83) des Suzuki wurden verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 15.000 Euro.

Weiterhin kam der Polizeihubschrauber zur Fertigung von Bildaufnahmen aus der Luft zum Einsatz. Die K1101 musste bis 12.45 Uhr voll gesperrt bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare