Hotel in Zichtau: 4,1 Millionen vom Land

ZICHTAU - Der Förderbescheid für den geplanten Hotelneubau auf dem Zichtauer Gutshof ist da: Mit rund 4,1 Millionen Euro unterstützt das Land Sachsen-Anhalt das Bauvorhaben.

Auf dem Gutshof soll ein Hotel mit 80 Zimmern sowie Tagungsräumen, Wellnessbereich und Gastronomie entstehen. Etwa 14 Millionen Euro gilt es dafür zu investieren.

„Die Altmark hat sich in den vergangenen Jahren touristisch positiv entwickelt. Zu den Themen Land- und Familienurlaub sowie Rad- und Reittourismus hat die Region viel zu bieten“, betonte Wirtschaftsstaatssekretärin Dr. Tamara Zieschang, die den Bescheid überreicht.

Und weiter: „In der Region um Gardelegen sind bisher wenige Hotels und nur vereinzelt hochwertige Unterkünfte vorhanden.“ Das längliche Gebäude soll sich im westlichen Teil des Gutsgeländes zwischen der Orangerie und dem Rinderstall erstrecken.

Nach Baubeginn, so schätzt Gutshof-Projektleiter Magnus Staehler, wird die Fertigstellung etwa anderthalb Jahre dauern. Das Hotel ist die größte in einer Reihe von Investitionen auf dem Gut Zichtau. Gerade erst ist die Orangerie um ein Foyer und einen Funktionstrakt mit Küche und Toiletten erweitert worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare