52-Jährige schwerstverletzt

Horror-Crash bei Lindstedt: 64-Jährige stirbt nach Verkehrsunfall im Krankenhaus

Am Montag kam es zu einem schweren Unfall zwischen Kassieck und Lindstedt. (Symbolbild)
+
Am Montag kam es zu einem schweren Unfall zwischen Kassieck und Lindstedt. (Symbolbild)
  • Mike Höpfner
    VonMike Höpfner
    schließen

Gegen 16.45 Uhr hat eine Zeugin am Montag (26. Juli) einen Verkehrsunfall auf der K1095 mit mehreren verletzten Personen zwischen Kassieck und Lindstedt festgestellt und den Notruf gewählt.

Kassieck-Lindstedt - Nach bisherigem Ermittlungsstand kam eine 52-jährige Frau im VW, die in Richtung Lindstedt fuhr, in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn.

In der Folge kollidierte der VW frontal mit einem Opel, dessen Fahrer (40) sich im Gegenverkehr, in Richtung Kassieck fahrend, befand. Die VW-Fahrerin und deren Beifahrerin (64) wurden schwerstverletzt mit einem Rettungshubschrauber nach Magdeburg in die Uniklinik geflogen. Der Mann im Opel erlitt leichte Verletzungen und musste mit dem Rettungswagen ins Gardelegener Krankenhaus verbracht werden.

Die 64-jährige Beifahrerin des VW verstarb in Folge der schweren Verletzungen am Montagabend (26. Juli) im Krankenhaus.

Aus welchem Grund die VW-Fahrerin auf die Gegenfahrbahn geriet ist bisher ungeklärt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 30.000 Euro. Die Lindstedter Feuerwehr kam zum Binden ausgelaufener Betriebsstoffe zum Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare