Spektakuläres Programm mit humorvoller Feuer-Show und flotten „Blues Brothers“ ließen den Saal kochen

Heißester Sportlerball des VfL in 85 Jahren

Beim Titel „Unter Feuer“ gab es dann auch tatsächlich Feuer zusehen, denn Raimund Schauer und Thomas Kramp heizten den Zuschauern der Show als Feuerspucker ein. Der Saal kochte vor Stimmung.

mb/djk Kalbe. Es war wohl einer der heißesten Sportlerbälle, den der Kalbenser VfL (Verein für Leibesübungen) gezeigt hat. Im Jahr des 85. Gründungsjubiläum erlebten die Kalbenser am Sonnabend im Kulturhaus ein Programm mit Spaß, Tanz und feurigen Attraktionen.

VfL-Vorsitzende Diana Jung ermunterte zum Auftakt die Gäste, den Trainings- und Wettkampfstress einmal hinter sich zu lassen und ausgelassen die Erfolge des Jahres zu feiern möchte. Der Sportler sei zugleich ein Dank für alle aktiven und passiven Sportler, ehrenamtlichen Helfer sowie Sponsoren. Denn nur mit Menschen, die sich stets so aktiv mit einbringen, sei es möglich, den größten Verein der Stadt in Bewegung zuhalten und Erfolge zu feiern. So konnte Diana Jung unter anderem die Ehrenmitglieder Anneliese Collatz, Dieter Staschat, Frank Hoffmann und Lothar Kramp zum 12. Sportlerball begrüßen. Ein Dank ging auch an alle Sponsoren, die die verschiedenen Sektionen wie Fußball, Basketball, Volleyball, Tischtennis, Schach, Gymnastik, Tennis und vor allem der Leichtathletik unterstützen.

Mit Ehrungen und Auszeichnungen wurden vor versammelter Mannschaft anschließend im Saal verdiente Sportler und Vereinsmitglieder bedacht. Eine gelungene Mischung aus Tanz und Show-Einlagen der Vereinsmitglieder sorgte für wenig später für staunende Blicke und viel Beifall. So zeigten die Frauen der Stepp-Aerobic-Gruppe gmeinsam mit Burkhard Kramp und Andreas Gericke einen stimmungsvollen Tanz, bei dem in der Dunkelheit des Kulturhaussaales zunächst nur die aus Knick-Lichtern bestehenden Armreifen zu sehen waren. Erst mit etwas heller werdendem Licht waren die Tänzerinnen und Tänzer dann zu sehen.

Als weiterer Höhepunkt des Abends zeigten die Männer der Basketball-Sektion als Blues Brothers, dass auch „die langen Kerls“ ordentlich Bumms in den Beinen haben. Für einen ganz besonders humorvollen Höhepunkt sorgten beim Sportlerball Bernd Schulz, Burkhard Kramp, Christian Falk, Thomas und Marko Dietzsch, Steffen Gaile, Thomas Kramp, Andreas Gericke und Raimund Schauer. Der „Graf“, alias Steffen Gaile, war zum Sportlerball nach Kalbe gekommen und hatten zwei seiner aktuellen Hits, „Mein Stern“ und „Unter Feuer“, mitgebracht. Vor dem aufwendig gestalteten Bühnebild zeigte dann der „Graf“ mit Burkhard Kramp als „Eva“, Thomas Dietzsch als „Adam“, Christian Falk als „Schlange“ und Bernd Schulz als Teufel seine Version der Schöpfungsgeschichte. Thomas Kramp und Raimund Schauer bewiesen als Feuerspucker in „Unter Feuer“ sowie Marko Dietzsch und Andreas Gericke als Bodyguards von Adam und Eva besonder Qualitäten. Für den krönenden Abschluss des Programms gab es tosenden Applaus des Publikums, das die Akteure nicht ohne Zugabe gehen ließ. Bis tief in die Nacht hinein – VfL-Sportler haben eben Kondition – lief die Feier weiter und weckte wohl bei manchem Besucher schon die Vorfreude auf den 13. Sportlerball.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare