Konzert im Lindenhof: Bei Spektrum und Gastmusikern tankten Besucher musikalische Sommergefühle

Auf dem Heimweg „Wonderful Tonight“

Mit Gesine und Jürgen Biermann holten sich die sechs Musiker von Spektrum auch diesmal wieder „liebe Freunde“ auf die Bühne.

hb Gardelegen. Ein kleines, aber feines Publikum hatte sich am Sonnabend im Gardelegener Lindenhofgarten unter den riesigen Lindenbäumen eingefunden, um vor dem Herbst noch einmal musikalische Sommergefühle zu tanken.

Die Band Spektrum (hier v.l. Sänger Uwe Herbst, Bassist Josef Kretschmer und Gitarrist und Sänger Uli Tessarik) rockte am Sonnabend im hochsommerlichen Lindenhofgarten. Fotos (2): Hannes Biermann

Petrus scheint ein Freund der Gardelegener Band Spektrum zu sein, denn er schickte noch einmal fast hochsommerliche Temperaturen in die Altmark. Die Fans der rockigen Töne aus den 1970-ern kamen also sowohl musikalisch als auch meteorologisch noch einmal voll auf ihre Kosten. Bis weit nach Mitternacht machte die Band, die neben Jolana eine der ältesten Rockformationen in Gardelegen ist, ihrem Namen alle Ehre und ließ ein tolles Spektrum von Coversongs erklingen. Schnell lockten die Stücke von Westernhagen, CCR, den Dire Straits oder Deep Purple auch viele tanzbegeisterte Fans vor die Bühne. Und auch diesmal hatten sich die sechs Männer wieder „liebe Freunde eingeladen“, so Sänger und Gitarrist Uli Tessarik. Mit Jürgen und Gesine Biermann holten sie sich für Songs von Shocking Blue, Amy McDonald oder Patti Smith zwei weitere musikbegeisterte Gardelegener auf die Bühne.

Langweilig wurde es für die Gäste also nicht. Erst in den frühen Morgenstunden ging das für die Open-Air-Saison in diesem Jahr vermutlich letzte Konzert der Truppe schließlich zu Ende und damit auch ein toller Abend für die Gäste. Eric Claptons „Wonderful Tonight“ begleitet sie schließlich auf ihrem morgendlichen Heimweg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare